Kino-Tipp

"Space Dogs"

published: 10.11.2011

Stars am Hundehimmel: Belka (re.) und Strelka (Foto: Kinostar)Stars am Hundehimmel: Belka (re.) und Strelka (Foto: Kinostar)

Die Hündin Belka ist der große Star in einem Moskauer Zirkus. Bei ihrer spektakulären Raketen-Nummer jubeln ihr täglich die Zuschauer zu. Doch eines Tages geht der Stunt-Flug durch das Zirkuszelt schief: Belka schießt mit ihrer Rakete durch den Zeltstoff und landet mitten in den Straßen Moskaus.

Weit ab von ihrem Zirkus muss sich die junge Hundedame nun mit allerlei Straßenkötern rumschlagen. Dazu gehört auch der Streuner Strelka und sein Freund, die Ratte Lyonya. Auf der Flucht vor einer fiesen Bulldogge geraten sie in die Falle eines Hundefängers und werden in ein schwarzes Auto verladen. Nach einer langen Fahrt erwachen sie in einem merkwürdigen Ausbildungscamp, das von einem herrischen Schäferhund geleitet wird. Die Mission des strengen Vierbeiners: Hunde für das russische Weltraumprogramm fit zu machen. Plötzlich haben Belka und Strelka die Chance, die ersten tierischen Kosmonauten überhaupt zu werden.

Kinotrailer - "Space Dogs"

Kinostar


Schweine im Weltall

Die amerikanische Unterhaltungsindustrie schickte einst Schweine ins Weltall. Nun zieht die russische nach und schießt zwei kosmische Kläffer hinterher. Auch wenn das Ergebnis nicht mit modernen CGI-Filmen aus dem Hause Pixar mithalten kann, ist die Geschichte von "Space Dogs" allemal amüsant und unterhaltsam.

"Space Dogs" (13 Bilder)

"Space Dogs"
"Space Dogs"
"Space Dogs"
"Space Dogs"


Geschenk für die Präsidententochter

Denn der Trickfilm hat einen realen Hintergrund: Belka und Strelka gab es tatsächlich. Im Gegensatz zu Laika, die zuvor bei ihrer Weltraum-Mission umkam, waren die beiden 1960 die ersten Lebewesen, die aus dem All lebendig wieder auf die Erde zurückkehrten. Bei der wahrhaft tierischen Mission waren damals übrigens auch ein graues Kaninchen, 42 Mäuse, zwei Ratten und ein Schwarm Fruchtfliegen mit an Bord. Nach dem gelungenen Flug wurde bei einem Staatsbesuch ein Welpe aus dem Wurf von Strelka der Tochter von US-Präsident John F. Kennedy als Geschenk überreicht.

Russland 2010, Regie: Inna Evlannikova, Svyatoslav Ushakov, FSK: ohne Altersbeschränkung, Start: 10. November 2011, Verleih: Kinostar

[Jörg]

Links

Hier geht´s zur Filmhomepage

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung