"Chinese zum Mitnehmen" fand in Argentinien fast eine Million Kinozuschauer (Foto: Ascot Elite) (Foto: Public Address)"Mario Kart 7" ist exklusiv für Nintendo 3DS erhältlich  (Foto: Nintendo)Verlosung beendet! (Foto: MAGIX)"Ich reise allein" läuft seit dem 29. Dezember im Kino  (Foto: Neue Visionen)Alvin macht einen Blödsinn nach dem anderen  (Foto: 20th Century Fox)Sim (Noomi Rapace), Sherlock Holmes (Robert Downey Jr.) und Dr. Watson (Jude Law, v.l.) fliehen vor Moriartys Männern  (Foto: 2011 Warner Bros/Daniel Smith)"Super Mario Land 3D" ist exklusiv für Nintendo 3DS erhältlich  (Foto: Nintendo)

Kino-Tipp

"Jonas"

published: 05.01.2012

Das Chaos hat einen Namen: Jonas (Christian Ulmen) (Foto: Delphi)Das Chaos hat einen Namen: Jonas (Christian Ulmen) (Foto: Delphi)

Jonas ist 18 Jahre alt und mehrfacher Sitzenbleiber. An der Paul-Dessau-Gesamtschule in Brandenburg soll er seine letzte Chance erhalten, doch noch seinen Abschluss zu machen. Doch der chaotische Schüler macht schon an seinem ersten Schultag, an dem er zu spät zum Unterricht erscheint, nicht den Eindruck, als würde er es ernst meinen. Statt dessen nervt der merkwürdige Junge mit der Zottelfrisur nicht nur seine Lehrer mit beeindruckendem Nichtwissen, sondern auch seine Mitschüler mit altklugen Sprüchen.

Unterhaltungs-Projekt in "Feuerzangenbowle"-Manier

Was die Schüler aus Brandenburg jedoch nicht wissen: Jonas heißt weder so wie er angibt, noch ist er ein echter Schüler. Denn hinter der Kunstfigur verbirgt sich Comedystar Christian Ulmen. Der 35-jährige Grimme-Preisträger hat sich für sein neustes Unterhaltungs-Projekt in "Feuerzangenbowle"-Manier und dank einiger Stunden Maske täglich in einen 18-Jährigen verwandelt und in den Schulalltag einer ganz normalen deutschen Schule geschlichen. Den Eltern und Lehrern wurde erzählt, dass die Dreharbeiten für eine ernsthafte Dokumentation seien. Herausgekommen ist allerdings ein Spaßformat, bei dem Ulmen nicht seine ahnungslosen Mitschüler der Lächerlichkeit preis gibt, sondern vor allem sich selbst.

Trailer zu "Jonas"


Nebenbei zeigt der Film, der in einer Zeit von sechs Wochen entstanden ist, den ungeschminkten Schulalltag und das Leben der Schüler mit ihren Sorgen und Ängsten.

Deutschland 2011 - Regie: Robert Wilde - Darsteller: Christian Ulmen, Schüler und Lehrer der Musikbetonten Gesamtschule Paul Dessau, Zeuthen - FSK: ab 6 Jahren, Start: 5. Januar 2012, Verleih: Delphi

"Jonas" (11 Bilder)

"Jonas"
"Jonas"
"Jonas"
"Jonas"



[Jörg]

Links

www.jonas-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung