Kino-Tipp

"Die Queen"

published: 18.01.2007

Die Queen (Mirren) tief betroffen an einem einsamen See in Schottland (Foto: Concorde) Die Queen (Mirren) tief betroffen an einem einsamen See in Schottland (Foto: Concorde)

Tony Blair (Michael Sheen) wird 1997 Premierminister von Großbritannien. Unerfahren in den Regeln der höfischen Etikette, muss er zu Beginn einige Belehrungen der Queen (Helen Mirren) über sich ergehen lassen. Doch schon bald ergibt sich durch tragische Umstände eine Gelegenheit, sich bei Elizabeth II. zu revanchieren.

Am 31. August kommt Prinzessin Diana bei einem Autounfall in Paris ums Leben. Die ehemalige Ehefrau des Thronfolgers Prinz Charles erfuhr wegen ihres Lebensstils große Aufmerksamkeit in den Medien. Nun wird sie von diesen quasi zu einer Heiligen erkoren. Im Gegensatz zu Tony Blair zeigt Königin Elizabeth, dem höfischen Protokoll folgend, keine öffentliche Trauer.

Das Plakatmotiv deutet es an: Die von den Medien und dem Volk verehrte Diana überstrahlt die Beliebtheit von Elizabeth II. (Mirren) (Foto: Concorde Filmverleih GmbH)Das Plakatmotiv deutet es an: Die von den Medien und dem Volk verehrte Diana überstrahlt die Beliebtheit von Elizabeth II. (Mirren) (Foto: Concorde Filmverleih GmbH)

Während sie sich ins Schloss Balmoral in Schottland zurückzieht und sich um ihre Enkel kümmert, gerät sie in das Fadenkreuz der Presse. Da sie glaubt, ihr Volk besser einschätzen zu können als Blair, missachtet sie seinen Rat, nach London zu reisen, wo tausende Trauernde Blumen vor Dianas Wohnsitz niederlegen.

Mit ihrer scheinbaren Gleichgültigkeit zieht Elizabeth den Unmut des Volkes auf sich und lässt sich nur mit Mühe von ihrer Mutter davon überzeugen, ihr Amt nicht aufzugeben. Durch Blair unter Druck gesetzt, ordnet die Queen dann doch ein Staatsbegräbnis für Diana an und äußert sich in einer Fernsehansprache zu den Ereignissen.

"Ein voyeuristischer Blick durchs königliche Schlüsselloch, ironisch und bissig." So oder so ähnlich könnte man die Stimmen der Kritiker zusammenfassen. Dass dem Regisseur Stephen Frears mit "Die Queen" ein kleines Meisterwerk gelungen ist, bezeugen nicht nur die durchweg guten Rezensionen, die der Film bekam, sondern auch der Golden Globe, den Helen Mirren für ihre schauspielerische Leistung als Queen erhielt.

[Birte Frey]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung