TV-Tipp

Happy Birthday, Sidney Poitier

published: 14.02.2007

Polizei-Chef Bill Gillespie (Rod Steiger, li.) und Detektiv Virgil Tibbs (Sidney Poitier) in "Die Hitze der Nacht" (Foto: ARD Degeto)Polizei-Chef Bill Gillespie (Rod Steiger, li.) und Detektiv Virgil Tibbs (Sidney Poitier) in "Die Hitze der Nacht" (Foto: ARD Degeto)

Zu Ehren Sidney Poitiers zeigt die ARD eine siebenteilige Film-Reihe. Poitier war der erste Afroamerikaner, der für einen „Acadamy Award“ nominiert wurde. Pünktlich zu seinem 80. Geburtstag präsentiert das Erste „Flucht in Ketten“, den Film, für den Poitier damals nominiert wurde. Es folgen sechs weitere Highlights seiner Filmkarriere.

Ob als Cop in dem Klassiker „In der Hitze der Nacht“ oder in den Fortsetzungen „Organisation“ und „Zehn Stunden Zeit für Virgil Tibbs“, Poitier spielte nie den bösen Klischee-Ghettobewohner. Dafür erntete er nicht nur positive Reaktionen, doch trotzdem blieb er seiner Linie treu und bereitete damit Hollywood-Größen wie Denzel Washington oder Samuel L. Jackson den Weg.

Wer etwas über Filmgeschichte lernen mag oder einfach nur gute Filme sehen will, sollte an den folgenden Terminen einschalten.

"Paris Blues"
Fr., 16. Februar 2007, 3.00 Uhr, ARD

"In der Hitze der Nacht"
Sa., 17. Februar 2007, 0.35 Uhr, ARD

"Zehn Stunden Zeit für Virgil Tibbs"
Sa., 17. Februar 2007, 2.25 Uhr, ARD

"Ein Mann besiegt die Angst"
So, 18. Februar 2007, 1.10 Uhr, ARD

"Duell in Diablo"
Do., 22. Februar 2007, 0.50 Uhr, ARD

"Die Organisation"
Sa., 3. März 2007, 2.15 Uhr, ARD

"Flucht in Ketten"
Di., 6. März 2007, 1.50 Uhr, ARD

[Birte Frey]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung