Kino-Tipp

"Die Piraten"

published: 29.03.2012

Der Piratenkönig will mit Hilfe seiner Crew - einem Haufen merkwürdiger Typen - "Pirat des Jahres" werden (Foto: 2012 Sony Pictures Releasing GmbH)Der Piratenkönig will mit Hilfe seiner Crew - einem Haufen merkwürdiger Typen - "Pirat des Jahres" werden (Foto: 2012 Sony Pictures Releasing GmbH)

Der Titel des "Piraten des Jahres" ist hart umkämpft. Nur die am meisten Angst einflößenden Seeräuber lassen sich zur Wahl stellen. Mit Ausnahme vom Piratenkapitän, der eher eine unwichtige Rolle auf den sieben Weltmeeren spielt und mit der begehrten Trophäe seinen Ruf aufpolieren will.

Um sich gegen seine Erzrivalen Black Bellamy und Cutlass Liz durchzusetzen, muss sich der Piratenkapitän etwas Besonderes einfallen lassen: Mit seiner Crew – einem Haufen merkwürdiger Typen – verlässt er die sicheren Gewässer und segelt nach London. Die dort herrschende Königin Victoria verabscheut Piraten und macht der Crew das Leben schwer. Ob der Piratenkapitän es schafft, "Pirat des Jahres" zu werden?

Joko & Klaas sprechen Synchronstimmen

Peter Lord führte bereits bei "Chicken Run – Hennen rennen" Regie und produzierte "Wallace & Gromit". Mit "Die Piraten – Ein Haufen merkwürdiger Typen" bringt er die Knetfiguren dieses Mal sogar in 3D auf die Kinoleinwand. In der deutschen Version leihen neben Bettina Zimmermann auch Joko & Klaas den Piraten ihre Stimme.

USA 2012 - Animation/Abenteuer - Regie: Peter Lord - Deutsche Synchronstimmen: Bettina Zimmermann, Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf - FSK: ohne, Länge: 88 Minuten Verleih: Sony Pictures

[Laura]

Links

www.piraten-derfilm.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung