Kino-Tipp

"Skyfall"

published: 01.11.2012

Auch im 23. Bond-Film kann sich der berühmte Agent (Daniel Craig, r.) auf technische Hilfen von Q (Ben Whishaw, l.) verlassen  (Foto: Sony Pictures) Auch im 23. Bond-Film kann sich der berühmte Agent (Daniel Craig, r.) auf technische Hilfen von Q (Ben Whishaw, l.) verlassen (Foto: Sony Pictures)

Vier Jahre nach "Ein Quantum Trost" meldet James Bond sich auf der Kinoleinwand zurück. Der wohl bekannteste Geheimagent der Welt muss in seinem neuesten Abenteuer beweisen, dass er es auch in Istanbul, London und Shanghai mit seinen Gegenspielern aufnehmen kann - wie immer im Auftrag ihrer Majestät. Normalerweise gelten Geheimdienste wie die CIA, der MI6 oder der BND als die Organisationen, die für uns den Kampf gegen den Terrorismus aufnehmen. Doch was passiert, wenn die Geheimdienste selbst zum Problem werden? Dieser Situation müssen sich James Bond und seine Vorgesetzte "M" in "Skyfall" stellen, als sie von ihrer Vergangenheit eingeholt werden.

Kinotrailer zum James-Bond-Film "Skyfall"


Die Loyalität steht auf dem Prüfstand

Diesen besonderen Umstand spürt der Zuschauer schon zum Auftakt des Films: Bond (Daniel Craig) weilt mit seiner Assistentin Miss Moneypenny (Naomie Harris) in Istanbul, um dort einen gestohlenen Datenträger des MI6 mit wichtigen Informationen zu Undercover-Einsätzen der NATO in Terror-Organisationen wiederzubeschaffen. Doch bei der anschließenden Verfolgungsjagd wird er versehentlich von seiner unerfahrenen Kollegin angeschossen, während der Gejagte entkommen kann - der Befehl zum Schuss kam von "M" (Judi Dench), der Leiterin des britischen Geheimdienstes. Bond fällt daraufhin tief und landet im Wasser, überlebt allerdings und kehrt nach London zurück, wo er in die Hintergründe der missglückten MI6-Operation eingeweiht wird. Dabei wird klar, dass der ehemalige Agent Raoul Silva (Javier Bardem) Rache an seinem früheren Arbeitgeber nehmen will, nachdem er bei einer Entführung von "M" im Stich gelassen wurde. Silva kann zwar zwischenzeitlich von Bond gefasst werden, entkommt jedoch immer wieder. Am Ende des Films erlebt der Zuschauer das Aufeinandertreffen von Silva auf der einen sowie Bond und "M" auf der anderen Seite, bei dem es zu einem überraschenden Ende kommt...

Szenenbilder aus "Skyfall" (18 Bilder)

Szenenbilder aus "Skyfall"
Szenenbilder aus "Skyfall"
Szenenbilder aus "Skyfall"
Szenenbilder aus "Skyfall"


Mit der Vergangenheit in die Zukunft

Mit "Skyfall" feiert die James-Bond-Filmreihe nicht nur ihren 23. Ableger, sondern auch ihr 50-Jähriges Jubiläum. Durch Anspielungen auf diverse Geschehnisse der jüngsten Zeit wie den Londoner Terroranschlag im Juli 2005 oder dem 11. September 2001 wirkt die Agentenstory nicht nur zeitgemäß, sie zeigt auch den Hintergrund der Arbeit von Bond, "M" und Co. Man könnte beinahe sagen, dass erstmals erklärt wird, wie der MI6 arbeitet - und welchen Problematiken er sich stellen muss. Noch nie wirkte James Bond so zukunftssicher wie jetzt.


Originaltitel: "Skyfall"; Thriller; Vereinigtes Königreich, Vereinigte Staaten von Amerika, Türkei 2012; Drehbuch: John Logan, Neal Purvis, Robert Wade; Regie: Sam Mendes; Produktion: Michael G. Wilson, Barbara Broccoli; Schnitt: Stuart Baird; Kamera: Roger Deakins; Darsteller: Daniel Craig, Ralph Fiennes, Judi Dench, Bérénice Marlohe, Ben Whishaw; Laufzeit: 143 Minuten; FSK: ab 12 Jahre; Kinostart: 01. November 2012; Verleih: Sony Pictures



[Florian]

Amazon

Links

Webseite zum Film "Skyfall"

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung