Gewinne Tickets für "Stars In Concert" (Foto: Estrel)Pascal Finkenauer (Mitte) geht bald mit seiner Band Sven Janetzko (Gitarre), Taco van Hettinga (Keyboard), Gerd Bauder (Bass) und Christoph Kähler (Schlagzeug) auf Tour (Foto: Trocadero/Indigo)Verlosung beendet! (Foto: Concorde)Verlosung beendet! (Foto: Universal)Verlosung beendet! (Foto: Constantin)Der Sänger gewann 2011 den Bundesvision Song Contest, seitdem geht es für Tim Bendzko bergauf (Foto: Public Address)Kommissar Nick Tschiller ist geschieden und lebt mit seiner Tochter Lenny (Luna Schweiger) zusammen (Foto: Public Address)

Kino-Tipp

"Rubinrot"

published: 14.03.2013

Was steckt hinter dem mysteriösen Familiengeheimnis? Gideon (Jannis Niewöhner) und Gwendolyn (Maria Ehrich) versuchen, es herauszufinden (Foto: Meike Birck/Concorde Filmverleih 2013) Was steckt hinter dem mysteriösen Familiengeheimnis? Gideon (Jannis Niewöhner) und Gwendolyn (Maria Ehrich) versuchen, es herauszufinden (Foto: Meike Birck/Concorde Filmverleih 2013)

In der Familie von Teenager Gwendolyn Shephert (Maria Ehrich) wird das Zeitreise-Gen vererbt. Die 16-Jährige kümmert das relativ wenig, denn alle rechnen fest damit, dass ihre Cousine Charlotte es erbt. Deswegen steht diese auch immer im Mittelpunkt, während die freche und eigensinnige Gwen das schwarze Schaf der Familie ist.

Kinotrailer - "Rubinrot"


Liebe durch die Jahrhunderte

Als Gwen sich plötzlich im London der viktorianischen Zeit wiederfindet, wird ihr klar, dass nicht Charlotte, sondern sie Zeitreisende ist. Kompliziert wird das Ganze zusätzlich durch Gideon de Villiers (Jannis Niewöhner), dem arroganten Freund von Charlotte, mit dem Gwen sich wohl oder übel zusammentun muss. Gemeinsam reisen die beiden durch die Jahrhunderte, um zu entschlüsseln, was es mit dem Familiengeheimnis auf sich hat. Und Gwen entdeckt nach und nach, dass Gideon doch nicht so arrogant ist, wie sie immer dachte.

Szenenbilder aus "Rubinrot" (20 Bilder)

Szenenbilder aus "Rubinrot"
Szenenbilder aus "Rubinrot"
Szenenbilder aus "Rubinrot"
Szenenbilder aus "Rubinrot"


Die Edelstein-Triologie

Der Fantasy-Film feierte bereits am 5. März Weltpremiere in München. Er basiert auf der erfolgreichen Triologie von Kerstin Gier. Über eine Million mal und in 28 Sprachen verkauften sich die Fantasy-Romane "Rubinrot", "Saphirblau" und "Smaragdgrün". Songs der Musikerin Sofi de la Torre untermalen den Film. Die Spanierin ist sogar im Film zu sehen: Sie tritt während der Endszene beim Kirschblütenball als Musik-Act auf.


Originaltitel: "Rubinrot"; Fantasy, Deutschland 2013; Drehbuch: Katharina Schöde; Regie: Felix Fuchssteiner; Produktion: Thomas Blieninger, Philipp Budweg, Felix Fuchssteiner, Hans W. Geißendörfer, Robert Marciniak, Katharina Schöde, Markus Zimmer; Kamera: Sonja Rom; Darsteller: Maria Ehrich, Jannis Niewöhner, Veronica Ferres, Uwe Kockisch, Katharina Thalbach; Laufzeit: 120; FSK: ab 12 Jahren; Kinostart: 14.März; Verleih: Concorde



[Eva]

Links

Website von "Rubinrot"

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung