Isabel und Martin sind beste Freunde, die tiefere Gefühle für einander hegen  (Foto: Kaissar Film / NFP)Biffy Clyro gehen wieder auf Tour (Foto: Public Address)Verlosung beendet! (Foto: Lego)Verlosung beendet! (Foto: dcm)Verlosung beendet! (Foto: 20th Century Fox)Die Aktivisten-Gruppe "The East" geht mit Gewalt gegen Großkonzerne vor, die Umwelt und Menschen gefährden  (Foto: 2013 Twentieth Century Fox)Für Nadja (Emilia Schüle) möchte Nima (Mark Filatov) sein Leben komplett umkrempeln (Foto: filmschaft maas & füllmich, Nominal Film)

Kino-Tipp

"Wolverine: Weg des Kriegers"

published: 25.07.2013

Wolverines (Hugh Jackman) wichtigster Kampf ist der mit sich selbst (Foto: 2013 Twentieth Century Fox) Wolverines (Hugh Jackman) wichtigster Kampf ist der mit sich selbst (Foto: 2013 Twentieth Century Fox)

"Wolverine: Weg des Kriegers" spielt in Japan und setzt zeitlich dort ein, wo "X-Men: Der letzte Widerstand" aufhörte. Viele der X-Men sind tot. Wolverine (Hugh Jackman) wird nun damit konfrontiert, dass alle um ihn herum sterben, während er durch seine Selbstheilungskräfte ewig leben kann. Er leidet darunter und sieht sich selbst als Gefahr für andere. Er ist ein Ronin, ein Krieger ohne Meister und Aufgabe, und ringt mit der Frage, wieso er überhaupt existiert.

Kinotrailer "Wolverine: Weg des Kriegers"


Der Kampf mit sich selbst

Auf der Suche nach dem Sinn seines Daseins trifft Wolverine auf einen alten Mann, dem er im Zweiten Weltkrieg das Leben gerettet hat. Als Dank will er Wolverine die Chance auf ein sterbliches Leben geben und entzieht ihm die Selbstheilungskräfte. Doch da ist auch noch sein Erzfeind Kenuichio Harado (Will Yun Lee), auch bekannt als Silver Samurai...

"Wolverine: Weg des Kriegers" (23 Bilder)

"Wolverine: Weg des Kriegers"
"Wolverine: Weg des Kriegers"
"Wolverine: Weg des Kriegers"
"Wolverine: Weg des Kriegers"


Spannend und mitreißend

Der Film unterscheidet sich von den "X-Men"-Filmen und anderen Superhelden-Verfilmungen. Hier geht es nicht darum, wie der Held den Plan des Bösewichts vereitelt und sich einen großen Finalkampf liefert - obwohl auch in "Wolverine: Weg des Kriegers" viel gekämpft wird. Der entscheidende Fight ist der, den Wolverine mit sich selbst ausficht. Man erfährt viel über seine Geschichte und begleitet ihn bei seiner Suche nach dem Mann, der er sein will, während er mit den Dämonen seiner Vergangenheit ringt. Ein spannender, mitreißender und actionreicher Film, den Regisseur James Mangold geschaffen hat.


Originaltitel: "The Wolverine"; Action/Fantasy; USA/Japan 2013; Regie: James Mangold; Drehbuch: Marc Bomback, Scott Frank; Produktion: Lauren Schuler Donner, Hutch Parker; Kamera: Ross Emery; Musik: Marco Beltrami; Darsteller: Hugh Jackman, Hiroyuki Sanada, Tao Okamoto, Rila Fukushima, Famke Janssen, Will Yun Lee, Svetlana Khodchenkova, Haruhiko Yamanouchi, Brian Tee; Laufzeit: 129 Minuten; FSK: ab 12 freigegeben; Verleih: Twentieth Century Fox; Kinostart: 25. Juli

[Theresa]

Links

"Wolverine: Weg des Kriegers" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung