Ex-Sträfling Max (Matt Damon) erhält eine gefährliche Dosis radioaktiver Strahlung. Nur auf Elysium gibt es ein Heilmittel  (Foto: Sony Pictures)Weißt du Bescheid über Max (Kat Dennings, l.) und Caroline (Beth Behrs)? (Cover: Warner Home Video)Verlosung beendet! (Foto: Tobis)Verlosung beendet! (Foto: Warner)Die Apokalypse hat Los Angeles erreicht  (Foto: 2013 Sony Pictures)Jackie Robinson (Chadwick Boseman, r.) setzt sich als erster afro-amerikanischer Spieler in der Major League durch (Foto: Warner Bros.)Scoolz stellt dir "Ab heute vegan. So klappt dein Umstieg. Ein Wegweiser durch den veganen Alltag" von Patrick Bolk vor  (Ventil Verlag)

Kino-Tipp

"Großstadtklein"

published: 15.08.2013

Zwischen Ole (Jacob Matschenz) und der Erzieherin Fritzi (Jytte-Merle Böhrnsen) scheint sich etwas anzubahnen (Foto: Warner Bros.) Zwischen Ole (Jacob Matschenz) und der Erzieherin Fritzi (Jytte-Merle Böhrnsen) scheint sich etwas anzubahnen (Foto: Warner Bros.)

Ole (Jacob Matschenz) ist Anfang 20 und wohnt im Film "Großstadtklein" in einem kleinen Dorf in Mecklenburg-Vorpommern. Dort lebt er in den Tag hinein, wenn er nicht gerade mit seinen Kumpels (Kostja Ullmann, Pit Bukowski) Moped-Rennen veranstaltet. Aus heiterem Himmel erfährt er, dass sein Opa Karl ihm einen Praktikumsplatz besorgt hat – in der Millionenmetrople Berlin. Dort soll er für die Zeit bei seinem Cousin Rokko (Klaas Heufer-Umlauf) wohnen. Dieser ist überhaupt nicht begeistert - vor allem, weil seit Jahrzehnten ein Familienstreit zwischen Rokkos Vater Manni und der Familie vom Land herrscht.

GROSSSTADTKLEIN - offizieller Trailer #1 HD Ab 15.08.2013 im Kino. https://www.facebook.com/GROSSSTADTKLEIN http://wwws.warnerbros.de/grossstadtklein/ Waldmeer, Sandmeer, gar nichts mehr. Am nordöstlichsten Zipfel Mecklenburg-Vorpommerns ist GROSSSTADTKLEIN - offizieller Trailer #1 HD

Kinotrailer "Großstadtklein"


In Berlin lernt Ole die impulsive und verrückte Fritzi (Jytte-Merle Böhrnsen) kennen. Er ist sofort von der Erzieherin angetan. Allerdings muss er erkennen, dass ein Kuss in der Stadt etwas anderes bedeutet als auf dem Land. Nach der plötzlichen Todesnachricht von Opa Karl fahren Manni, Rokko, Ole und Fritzi zur Beerdigung. Der Streit in der Familie ist auf dieser Reise nicht das einzige Problem, das geklärt werden muss.

"Großstadtklein" (20 Bilder)

"Großstadtklein"
"Großstadtklein"
"Großstadtklein"
"Großstadtklein"


Kino fürs Herz

Der Coming-of-Age-Film von Nachwuchsregisseur Tobias Wiemann erzählt die Geschichte eines schüchternen Jungen vom Land, der in der Metrople Berlin ein ganz neues Leben entdeckt. Die Story über Liebe und Freundschaft erhält mit einem Familienstreit die nötige Würze. Rokko-Darsteller Klaas Heufer-Umlauf zeigt, dass er auch Schauspielqualitäten besitzt. Man merkt, dass Produzent und Förderer Til Schweiger seine Finger mit im Spiel hat, denn in Sachen Struktur und Story folgt "Großstadtklein" seinem romantisch-komödiantischen Stil, den wir von "Keinohrhasen" und "Kokowääh" kennen. Kino fürs Herz, das uns mit einem guten Gefühl den Saal verlassen lässt.


Originaltitel: "Großstadtklein"; Komödie; D 2013; Regie: Tobias Wiemann; Drehbuch: Tobias Wiemann; Produktion: Til Schweiger, Tom Zickler; Kamera: Martin Schlecht; Musik: Dirk Reichardt, David Jürgens; Darsteller: Jacob Matschenz, Jytte-Merle Böhrnsen, Klaas Heufer-Umlauf, Kostja Ullmann, Pit Bukowski, Tobias Moretti; FSK: ab 6 Jahre; Laufzeit: 98 Minuten; Verleih: Warner; Kinostart: 13. August

[Theresa]

Links

"Großstadtklein" im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung