Kino-Tipp

"Die Tribute von Panem – Catching Fire"

published: 21.11.2013

Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) und Peeta Mellark (Josh Hutcherson) stehen vor ihrer größten Herausforderung (Foto: Lionsgate) Katniss Everdeen (Jennifer Lawrence) und Peeta Mellark (Josh Hutcherson) stehen vor ihrer größten Herausforderung (Foto: Lionsgate)

Die 16-jährigen Jugendlichen Katniss (Jennifer Lawrence) und Peeta (Josh Hutcherson) haben den jährlichen Arenawettkampf auf Leben und Tod heil überstanden. Sie verlassen ihre Familien und begeben sich auf Siegestournee durch die fiktive Nation Panem. Unterwegs entdecken sie erste Anzeichen für eine Rebellion. Die Protagonisten geraten zwischen die Fronten, als trotz der instabilen politischen Lage ein neuer Wettkampf ausgetragen wird. Doch dieses Mal steht mehr als ihr eigenes Leben auf dem Spiel.

Kinotrailer - "Die Tribute von Panem - Catching Fire"



Der Science-Fiction-Film "Die Tribute von Panem – Catching Fire" ist die direkte Fortsetzung zu "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" und basiert auf den Romanen der US-amerikanischen Schriftstellerin Suzanne Collins. Sie hat zusammen mit dem oscarprämierten Drehbuchautor Simon Beaufoy das Drehbuch der Adaption erstellt. Die Romantrilogie "Die Tribute von Panem" entwirft eine Dystopie in einer fernen Zukunft. Kriege und Naturkatastrophen haben Nordamerika völlig verwüstet. Aus den Trümmern formte sich die Nation Panem. Ein erster Aufstand der Zivilbevölkerung gegen Ausbeutung und politische Willkür wird blutig niedergeschlagen. Um jeglichen Widerstand zu brechen, veranstaltet die diktatorische Regierung jährliche Arenawettkämpfe. Katniss und Peeta nehmen daran teil, verlieben sich ineinander und geraten in die Ereignisse der zweiten Rebellion hinein.

Szenenbilder aus "Die Tribute von Panem" (12 Bilder)

Szenenbilder aus "Die Tribute von Panem"
Szenenbilder aus "Die Tribute von Panem"
Szenenbilder aus "Die Tribute von Panem"
Szenenbilder aus "Die Tribute von Panem"


Fans der Trilogie werden davon begeistert sein, die Vielschichtigkeit der Thematik erneut visuell und akustisch zu erleben. Trotz der brutalen Gewalteinschübe bis an die Grenze zur Gewaltverherrlichung werden schlüssig moralische Dilemmata auf intellektueller Ebene behandelt. Die Handlung regt zum Nachdenken an. Durch die Aufhebung der traditionellen Geschlechterrollen hebt sich der Film zudem von klischeehaften Mustern ab. Vorbei sind die Zeiten, in denen schwache Frauen zum Anhängsel männlicher Helden degradiert wurden. Erneut mimen Lawrence und Hutcherson starke, ebenbürtige Figuren, die in einer chaotischen Welt ums Überleben kämpfen.

Bis zum 8. Dezember an der Verlosung teilnehmen und viele Preise gewinnen!
An den Nachfolger des Films "Die Tribute von Panem – The Hunger Games" werden jedoch auch hohe finanzielle Erwartungen geknüpft. Mit einem weltweiten Einspielergebnis von 691 Millionen US-Dollar nimmt die Verfilmung des ersten Teils in den USA Platz 13 der erfolgreichsten Filme ein. Weltweit ist die Adaption auf Platz 53 zu finden. Dieser Erfolg rechtfertigte die Verfilmung von "Die Tribute von Panem - Catching Fire". Es wird sich also noch zeigen, ob das Produktionsstudio Lionsgate den zweiten Film für profitabel genug hält, um weitere Teile in Auftrag zu geben.

Originaltitel: "The Hunger Games: Catching Fire"; Science-Fiction; USA 2013; Regie: Francis Lawrence; Drehbuch: Simon Beaufoy, Michael Arndt; Kamera: Jo Willems; Schnitt: Alan Edward Bell; Musik: James Newton Howard; Darsteller: Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Donald Sutherland; Laufzeit: 146 Minuten; FSK: ab 12; Verleih: Lionsgate; Kinostart: 21. November

[Martin]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung