Kino-Tipp

"Little Children"

published: 03.05.2007

Sarah (Kate Winslet) und Brad (Patrick Wilson) suchen ihr Glück in einer Affaire (Foto: Warner Bros.) Sarah (Kate Winslet) und Brad (Patrick Wilson) suchen ihr Glück in einer Affaire (Foto: Warner Bros.)

In einer amerikanischen Vorstadt scheint die Idylle perfekt zu sein. Doch wie so oft treten beim näheren Hinsehen die Abgründe zutage. Sarah Pierce (Kate Winslet), eine gelangweilte Hausfrau, und ihr Pornographie-süchtiger Ehemann Richard (Gregg Edelman) haben sich auseinandergelebt.

Der antriebslose Hausmann Brad Adamson (Patrick Wilson)und seine Karriere-fixierte Frau Kathy (Jennifer Connelly) leben nebeneinander her.

Ein Pädophiler, Ronnie McGorvey (Jackie Earle Haley), wird aus dem Gefängnis entlassen. Seine Mutter versucht krampfhaft, ihn wieder in die paranoid reagierende Nachbarschaft zu integrieren. Sarah und Brad starten eine Affaire, um dem tristen Alltag zu entfliehen, und finden ineinander Seelenverwandte. Sie träumen davon, gemeinsam ein Happy End zu erleben.

Todd Field erschafft in seinem zweiten Film ein trügerisches Vorstadt-Idyll - mit komplexen Charakteren und einfühlsamen Schauspiel aller Hauptdarsteller. Das Drama hinterlässt einen bitteren Nachgeschmack. "Little Children" wurde dreimal für den Oscar nominiert und konnte insgesamt elf Festival- und Kritikerpreise gewinnen. Fans von "Magnolia" und "American Beauty" liegen bei "Little Children" genau richtig.

USA 2006 - Regie: Todd Field - Darsteller: Kate Winslet, Patrick Wilson, Jennifer Connelly, Noah Emmerich, Jackie Earle Haley, Gregg Edelman, Sarah Buxton, Sadie Goldstein, Ty Simpkins - Prädikat: besonders wertvoll - FSK: ab 16 - Länge: 136 min.

[Jan van Hamme]

Links

www.littlechildrenmovie.com

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung