Kino-Tipp

"Vielen Dank für nichts"

published: 05.06.2014

Wird der Tankstellenüberfall gelingen? (Foto: Camino Filmverleih) Wird der Tankstellenüberfall gelingen? (Foto: Camino Filmverleih)

Valentins (Joel Basman) Leben ändert sich schlagartig, als er nach einem schweren Skiunfall an den Rollstuhl gefesselt ist. Neben Problemen, mit seinen neuen Mitbewohnern in der Klinik auszukommen, zwingt ihn seine Mutter darüber hinaus, an einem Theaterprojekt für Behinderte teilzunehmen. Die Situation bessert sich jedoch, als Valentin die Pflegerin Mira (Anna Unterberger) kennenlernt. Langsam erkennt der junge Rollstuhlfahrer, dass seine Leidensgenossen keineswegs "bescheuert" sind. Auch kommen Mira und Valentin sich näher, doch muss er erfahren, dass die schöne Pflegerin bereits mit dem BWL-Studenten Marc (Ricardo Angelini) zusammen ist. Um diesen zu demütigen, beschließt Valentin, die Tankstelle zu überfallen, in der Marc arbeitet. In seinen neuen Freunden, den Rollstuhlfahrern Lukas (Nikki Rappl) und Titus (Bastian Wurbs), findet er tatkräftige Helfer.

VIELEN DANK FÜR NICHTS - Trailer deutsch HD Ab 05. Juni 2014 im Kino! Valentins Leben gerät aus den Fugen: Nach einem Snowboardunfall wird er zum Rollstuhlfahrer, befindet sich u?ber Nacht im Heim und wird von seiner Mutter gezwungen an einem VIELEN DANK FÜR NICHTS - Trailer deutsch HD

Trailer zu "Vielen Dank für nichts"

Mehr Videos auf PointerTVCaminoFilmverleih


Die Komödie "Vielen Dank für nichts" zeichnet ein etwas anderes Bild von Menschen mit Behinderung. Valentin und seine Freunde werden nicht als Opfer dargestellt. Ob nun in der Fußgängerzone, wo sie absichtlich Passanten in die Hacken fahren, oder beim Überfall auf die Tankstelle: Diese Filmfiguren widersprechen den gängigen Vorurteilen über hilflose Behinderte. Reaktionen der Umwelt, wie etwa angefahrere Fußgänger, die sich sofort zu entschuldigen beginnen, weil sie den Rollstuhlfahrern scheinbar im Weg waren, führen uns irrwitziges Verhalten vor Augen.

"Vielen Dank für nichts" (11 Bilder)

"Vielen Dank für nichts"
"Vielen Dank für nichts"
"Vielen Dank für nichts"
"Vielen Dank für nichts"


Originaltitel: "Vielen Dank für nichts"; Komödie/Drama; Deutschland/Schweiz 2013; Regie: Stefan Hillebrand, Oliver Paulus; Drehbuch: Stefan Hillebrand, Oliver Paulus; Darsteller: Joel Basman, Nikki Rappl, Bastian Wurbs, Anna Unterberger, Isolde Fischer, Ricardo Angelini; Kamera: Pierre Mennel; Schnitt: Ana R. Fernandes, Nela Märki, Torsten Truscheit; Laufzeit: 95 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; Verleih: Camino Filmverleih; Kinostart: 5. Juni 2014

[PA]

Links

"Vielen Dank für nichts" im Web
"Vielen Dank für nichts" bei Facebook

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung