Editors - "An End Has A Start"  (Pias)Am 20. Juni wurde Nicole Kidman 40 Jahre alt (Foto: Public Address)Nehmen sich schon mal auf den Arm: Raphael, Philipp, Flo und Julia von Fertig Los! (Foto: Public Address)Das Fridericianum ist der Veranstaltungsort der documenta seit der ersten Stunde (Foto: <a href="https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/852952439/in/photolist-2inB3x-2idXUV-2iio9y-brUGTV-39qdTG-3cwkfU-9Ft46i-2iimYY-2iixdU-2idWZM-9tc9YK-3c3Fxh-3cwrqA-3c3z2b-3c3jfh-3bY3gT-38XhpU-3bLmQz-rGknRx-qKxZa2-3agejb-caC2fA-3c48B1-caC3DQ-caC37G-rpLY2U-qKxY3c-ruYwz5-6YgnzV-6YgnK6-rE3MiQ-5KSGMU-3bLjoV-6Ygms6-6Ykp29-6Ygnwe-6Ygm7x-6YgkZP-6YkmBw-6Ykpdu-6Ykp8Q-6YgnGB-6Ykp5j-6Ykp3U-6Ygnyc-6Ygntc-6YkoSG-6YgnqD-6Ygnp4-6YkoMJ" target="_blank">Fridericianum</a> von <a href="https://www.flickr.com/photos/daquellamanera/" target="_blank">Daquella manera</a> lizensiert durch <a href="https://creativecommons.org/licenses/by/2.0/" target="_blank">CC BY 2.0</a>)Rihanna - "Good Girl Gone Bad"  (Foto: DefJam/Universal)Gewinne den Philips-Kopfhörer SHB6120 (Foto: Philips)Ich + Ich - "Vom selben Stern"  (Foto: Universal)

CD-Tipp

Queens Of The Stone Age – "Era Vulgaris"

published: 25.06.2007

Queens Of The Stone Age – "Era Vulgaris" (Foto: Universal) Queens Of The Stone Age – "Era Vulgaris" (Foto: Universal)

Die Rocker um Josh Homme, dem einzigen ständigen Bandmitglied von Queens Of The Stone Age (QOTSA), schaffen es mit dem fünften Album "Era Vulgaris" endgültig, den Beinamen "Projekt" hinter sich zu lassen und zur Band zu werden. Nach der Trennung der 1989 von Josh Homme gegründeten Kyuss waren QOTSA zuerst als Bandprojekt gestartet. Das dritte Album "Songs For The Deaf" brachte kommerziellen Erfolg und ließ die Erwartungen und den Erfolgsdruck sehr groß werden.

Auch das Ausscheiden von Bassist Nick Oliveri, dem als Gegenspieler zu Josh Homme ein großer Teil der nackten QOTSA-Energie zuzuschreiben war, steigerte den Leistungsdruck. Viele Fans der Stoner-Rocker aus Palm Desert waren dann auch enttäuscht vom recht mittelmäßigen Nachfolger "Lullabies To Paralize". Ohnehin müssen sich QOTSA immer noch dem Vergleich mit Kyuss gefallen lassen, die als Begründer des Stoner-Rock gelten.

Das Album "Era Vulgaris" muss keinen Vergleich mit wem auch immer scheuen. Energievoll knarzt das Rock-Ungeheuer durch die Wüste - knochentrocken und voller Stacheln. So muss Desert-Rock klingen. Das auf das Minimum reduzierte, fast statische Schlagzeug rumpelt in bester Roboterrock-Manier und setzt einen groovenden Kontrast zu den psychedelischen Riffs.

"Era Vulgaris" ist als eine vibrierende, summende, rumpelnde Einheit zu betrachten. Trotzdem hat jeder Song einen eigenwilligen Charakter, der sich dem Hörer nicht immer auf Anhieb erschließt. Die Single "Sick, Sick, Sick" mit dem hypnotischen Refrain überzeugt jedoch schon beim ersten Hören und nachdem man "Era Vulgaris" das dritte oder vierte Mal angehört hat, gewinnt der Rest auch.

Der Song "Run, Pig, Run" handelt vom Verstecken-Spielen und tatsächlich jagen sich die Gitarren paranoid durch die Pampa, dass der Sand fliegt. "There Is No Safe Place To Hide": Verstecken müssen sich die Queens Of The Stone Age wegen ihres neuen Werkes nun wirklich nicht.

[Jan van Hamme]

Amazon

Links

www.qotsa.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung