Am 5. November läuft der neue James-Bond-Film "Spectre" an. Daniel Craig spielt wieder den Geheimagenten 007 (Foto: 2015 Sony Pictures Releasing GmbH)Pointer verlost Fansets zu "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" (Foto: 20th Century Fox)Der Kinofilm "The Revenant - Der Rückkehrer" mit Leonardo DiCaprio läuft im Januar an (Bild: 2015 Twentieth Century Fox)Pointer verlost Fansets zu "Er ist wieder da" (Foto: Constantin)Das britische Duo Hurts veröffentlicht sein neues Album "Surrender" (Foto: Neil Krug)Pointer verlost das Album "Kopf, Stein, Pflaster" von Berlin Boom Orchestra (Foto: Indigo)Alejandro (Benicio del Toro) kämpft mit seinen eigenen Mitteln (Foto: Studiocanal)

Charlie Winston und Gregor Meyle

Benefiz-Song "Say Something"

published: 06.10.2015

Die Musiker Charlie Winston (l.) und Gregor Meyle veröffentlichen einen Song zugunsten der Flüchtlingshilfe des Roten Kreuzes (Foto: Sony Music) Die Musiker Charlie Winston (l.) und Gregor Meyle veröffentlichen einen Song zugunsten der Flüchtlingshilfe des Roten Kreuzes (Foto: Sony Music)

Die dramatischen Umstände und Widrigkeiten, mit denen die Flüchtlinge auf ihrem Weg nach Europa konfrontiert sind, bewegen viele die Menschen wie kaum ein anderes Ereignis zuvor. Einer, der nicht länger untätig bleiben wollte, ist Charlie Winston. Der britische Sänger und Songwriter lud seinen deutschen Kollegen Gregor Meyle nach Brighton ins Studio ein, um gemeinsam eine Duett-Version seines Songs "Say Something" aufzunehmen. Der Song wurde von Charlie Winston und Geoff Southall produziert, Winston spielte alle Instrumente. Den deutschen Text steuerte Gregor Meyle bei.

Charlie Winston feat. Gregor Meyle - "Say Something" (Official Video)


Die dabei entstandene Single ist aktuell in allen Downloadshops erhältlich und wird am 2. Oktober als CD-Single veröffentlicht. Winston, Meyle und Sony Music spenden ihren Anteil an den Einnahmen der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung (IFRC) zur Unterstützung der Flüchtlings-Krise. "Say Something" kostet als Download 99 Cent. Die Einnahmen gehen sowohl an Flüchtlinge hier als auch direkt an die Betroffenen vor Ort.

Kommunikation als Schlüssel zum Zusammenleben

"Wenn wir nicht miteinander kommunizieren, dann ist auch kein Zusammenleben möglich", erklärt Winston. "Sei es eine Beziehung zwischen zwei Freunden, Liebenden, in der Familie, Organisationen oder Gemeinden, oder auch in Kulturen und Gesellschaften. Die Stärke jeder dieser Beziehungen hängt von der Kraft und der Fähigkeit hab, miteinander reden zu können. Zusammen mit Gregor Meyle widme ich meinen Song 'Say Something' dem Thema Immigration. Die Weltbevölkerung wächst. Und angesichts der Tatsache, dass es immer weniger Platz auf dieser der Welt gibt, ist die Notwendigkeit, uns gegenseitig zu verstehen, größer denn je. Und am Anfang steht immer das Sprechen und Zuhören."


"Gerade angesichts der aktuellen Flüchtlingsströme, die die ganze Welt herausfordert, ist die Botschaft sehr aktuell", ergänzt Gregor Meyle. "Besonders wir hier in Deutschland wissen, welch unfassbar großes Leid Krieg, Flucht und Vertreibung bedeuten. Es wäre wünschenswert, wenn jeder von uns diese besondere Verantwortung spürt zu helfen und sich einzusetzen, aufeinander zuzugehen, um ins Gespräch zu kommen. Das ist der erste und entscheidende Schritt, um sich zu verstehen. Say Something!"


Mit Unterstützung des Roten Kreuzes, das Material zur Verfügung stellte und die Dreharbeiten der Künstler an der Mazedonisch-Griechischen Grenze ermöglichte, entstand ein emotionales Video, für das Winston und Meyle einige prominente Freunde und Kollegen gewinnen konnten. So sind im Videoclip Cassandra Steen, Cordula Stratmann, Madsen, Maria Mena, Xavier Naidoo, Sasha, Michael Patrick Kelly, Meret Becker, Nisse, Andrea Kiewel, Henning Wehland, Conchita Wurst, Stefanie Heinzmann, Marlon Roudette, Peter Gabriel und Sting zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung