Album "The Letter"

Lemar covert Soul-Klassiker

published: 11.10.2015

Der afrikanisch-britische Sänger Lemar hat sein neues Album "The Letter" in Los Angeles aufgenommen (Foto: Greg Williams) Der afrikanisch-britische Sänger Lemar hat sein neues Album "The Letter" in Los Angeles aufgenommen (Foto: Greg Williams)

"The Letter" heißt das neue Album des Sängers Lemar, das gerade erschienen ist. Es enthält elf Stücke, darunter viele neue Interpretationen von Soul-Klassikern wie Gloria Jones' "Tainted Love", "Gimme Some Loving" von The Spencer Davis Group und Elton Johns "Love Song". Aber auch zwei originale Lieder sind auf dem neuen Longplayer: das schlichte "Never Be Another You" und das dramatische "Higher Love".


Die Platte im Vintage Sound hat Larry Klein (Norah Jones, Joni Mitchell) produziert und live in den legendären EastWest Studios in Los Angeles aufgenommen. Lemar wurde durch die Castingshow "Fame Academy" 2002 bekannt, obwohl er nur den dritten Platz belegte. In der Folge stand er mit Black-Music-Stars wie Usher und Mary J Blige auf der Bühne. Beyonce begleitete er 2007 als Support Act auf ihren Deutschlandkonzerten.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung