Dean Read 1973 während einer Autogrammstunde (Foto: Neue Visionen)Von Typen und Themen aus Berlin handelt Oliver Rihs′ Episodenfilm "Schwarze Schafe"  (BBQ Distribution)Reggae mit Gentleman versus Rock mit Chris Cornell (Foto: Public Address)Grinst so ein typischer Star? Paul Potts gewann den britischen TV-Wettbewerb "Britain´s Got Talent" (Foto: Public Address)"Bessere Schulnoten" ist im Verlag Interconnections erschienen (Cover: Interconnections)Hält seinen Zuhöreren auch musikalisch einen Spiegel vor die Seele: IAMX (Foto: Public Address)Loomit vor einem seiner Werke (Foto: BR/Eike Barmeyer)

Sum 41 im Porträt

Wo ist der Metal hin?

published: 06.08.2007

Sum 41 im Jahre 2007 sind Bassist Cone McCaslin, Sänger Deryck Whibley und Schlagzeuger Steve Jocz (v.l.)  (Foto: Public Address) Sum 41 im Jahre 2007 sind Bassist Cone McCaslin, Sänger Deryck Whibley und Schlagzeuger Steve Jocz (v.l.) (Foto: Public Address)

Sum 41 kehren mit ihrem fünften Studioalbum "Underclass Hero" zurück ins Scheinwerferlicht. Das ist momentan stärker auf die kanadischen Jungs gerichtet als jemals zuvor. Ob das daran liegt, dass Sänger Deryck Whibley seit Juli 2006 mit der überaus erfolgreichen Sängerin Avril Lavigne verheiratet ist?

Sänger Deryck Whibley ist der Angetraute von Avril Lavigne (Foto: Public Address)Sänger Deryck Whibley ist der Angetraute von Avril Lavigne (Foto: Public Address)

Fans der ersten Stunde kannten Sum 41 schon, bevor Avril Lavigne 2002 mit "Complicated" ihren ersten Hit landete. Sänger und Gitarrist Deryck Whibley und sein bester Freund, Drummer Steve Jocz, beschlossen 1996, eine Band zu gründen. Später stießen Cone McCaslin am Bass und 1998 als zweiter Gitarrist und Backgroundsänger Dave Baksh dazu. Sum 41 erzielten 2001 mit "Fat Lip", "Into Deep" und "Motivation" vom Album "All Killer No Filler" und der ersten eigenen Tour Achtungserfolge.

Ihren Durchbruch hatten die Kanadier mit dem Album "Does This Look Infected" und der Single "Still Waiting", mit der sie sich eine größere Fangemeinde erspielten. Die Mischung aus Pop, Punk und Metal mit gut platziertem Doublebass-Geknüppel fand man so kein zweites Mal.

Nach dem eher Metal-lastigen Album "Chuck" besinnen sich Sum 41 mit "Underclass Hero" auf ihre Pop/Punk-Wurzeln zurück. Es ist das erste Album ohne den vor einem Jahr ausgestiegenen Gitarristen Dave Baksh. Dessen Entscheidung basierte auf persönlichen Differenzen. Sänger Deryck behauptet, dass sich das Verhältnis zwischen ihm und Dave eigentlich nicht geändert habe. "Es ist wie es immer zwischen uns war. Außerhalb der Band haben wir uns nie unterhalten. Und jetzt, da Dave nicht mehr in der Band ist, reden wir eben gar nicht mehr. Er lebt ein anderes Leben als wir und hat andere Freunde."

Die Vermutung liegt nahe, dass das Ausscheiden des Gitarristen, der nun in der Metal-Band Brown Brigade spielt, der Grund dafür ist, dass auch der Metal Sum 41 verlassen hat. Sänger Deryck widerspricht dieser Theorie: "Der Metal hat die Band verlassen, weil wir uns dafür entschieden haben, keine Metal-Platte zu machen. Um ehrlich zu sein, war Dave auch nicht wirklich interessiert, auch wenn wir eine Metal-Platte wie 'Chuck' gemacht haben. Sein Enthusiasmus war schon lange nicht mehr vorhanden. Wir haben schon während der ersten Tour gedacht, er würde aufhören."

Wer die Deutschland-Konzerte zum aktuellen Album "Underclass Hero" verpasst hat, kann sich auf der Website der Band einen Live-Auftritt des kompletten Albums anschauen.

[Jan van Hamme]

Amazon

Links

www.sum41.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung