Neues Album

Robbie Williams sorgt für "Heavy Entertainment"

published: 27.09.2016

Mit elf neuen Songs und einer Deluxe-Edition will Robbie Williams "heavy" unterhalten (Foto: Sony Music) Mit elf neuen Songs und einer Deluxe-Edition will Robbie Williams "heavy" unterhalten (Foto: Sony Music)

Es gibt Neues von Robbie Williams! Das Album "Heavy Entertainment Show" des Briten erscheint am 4. November. Neben dem Longplayer mit elf Songs erscheint auch eine Deluxe-Version mit 16 Stücken und einer DVD mit Behind-The-Scenes-Material.

Robbie Williams | Welcome to The Heavy Entertainment Show The Christmas Present - The New Album. Order Now - https://shop.robbiewilliams.com Robbie Williams | Welcome to The Heavy Entertainment Show

Robbie Williams | Heavy Entertainment Show: Pre-order the new album now


"Heavy Entertainment Show" entstand in Zusammenarbeit mit Guy Chambers, John Grant, Rufus Wainwright, Brandon Flowers (The Killers), Ed Sheeran und Stuart Price. Für den Titelsong soll der Ex-Take-That-Star Serge Gainsbourg gesampelt haben, ebenso Sergei Prokofjew für den Track "Party Like A Russian". Der 42-Jährige selbst sagt, er wolle mit diesem Album "ein gemeinsames Erlebnis mit Millionen Menschen schaffen" - ähnlich wie bei den TV-Shows seiner Kindheit, die für ihm immer ein riesiges Gemeinschaftserlebnis gewesen seien.
 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz


 

Tweet

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Tweets von Twitter auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Twitter übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Robbie Williams im Web

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung