DVD-Tipp

Take That – "Beautiful World Live 2007..."

published: 10.03.2008

Take That – "Beautiful World Live 2007 – At The O2 Arena"  (Foto: Universal) Take That – "Beautiful World Live 2007 – At The O2 Arena" (Foto: Universal)

Mal stehen sie wie Politiker im Anzug an Rednerpulten und besingen den Frieden, beim nächsten Lied schmiegen sich halbnackte Tänzerinnen in schwarzem Leder an ihre Körper. Mal breakdancen sie mit hochgezogener Kapuze, dann folgt eine Ballade mit schlichtem Bühnenbild und sanftem Klavierspiel.

Take That werden nach der Trennung 1996 heute beinahe lauter umjubelt als zuvor. Nach dem Comeback-Album "Beautiful World" erscheint nun die Live-DVD "Beautiful World Live 2007 – At The O2 Arena" - zwei Stunden Show plus Bonusmaterial. "Live" bedeutet bei Take That nicht etwa ein normales Konzert, sondern eine Mischung aus Theater, Musical, Musik, Zirkus und Modenschau. Auf zwei Bühnen mit vielen Spezialeffekten und einem riesigen Team von Tänzern und Musikern spielen die vier Pioniere des Boygroup-Genres in London vor tausenden, meist weiblichen Fans.

Es lässt sich darüber streiten, ob man die Mittdreißiger noch als Boygroup bezeichnen sollte - "Ex-Boygroup" oder "Men-Group" klingt aber auch nicht besser. Die Fans von Take That sind inzwischen keine kreischenden Teenies mehr, sondern euphorische "Twens". Aber die vier Briten Gary Barlow, Mark Owen, Howard Donald und Jason Orange haben die Masse immer noch und auch ohne den fehlenden Robbie Williams im Griff. Beinahe geschlossen singt das Publikum die Hits "Back For Good", "Pray" und "Relight My Fire" mit. Die alten Erfolge klingen genau wie früher, die neuen Nummern fügen sich bestens ein. Man fragt sich, wie Take That gleichzeitig breakdancen und singen können, ob sie wirklich nie außer Atem kommen oder doch ab und an das Playback zuschalten.

Mehr als bei anderen Bands geht es bei Take That um Unterhaltung, um die Show. Das Bühnenbild wechselt spätestens nach zwei Songs, das Outfit der Sänger erst recht. Zwei-, dreimal tauchen sie auch auf einer Rundbühne in der Masse auf. Die Wartezeit zwischen den Kostümwechseln überbrücken zirkusähnliche Auftritte einer Schauspielertruppe. Ein solches Spektakel muss genau geplant sein, kaum etwas wirkt spontan.

Zwar bieten Take That technische Specials auf höchstem Niveau, oft passen Bühnenbild und Stil jedoch nur schwer zusammen. Die "Beautiful World"-Tour war dennoch sehr erfolgreich, jedes der 50 Konzerte war innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Take That sind zurück, und es sieht ganz danach aus, als ob die Fans mit ihren Jugendschwärmen alt werden wollen.

[Marlene Hofmann]

Amazon

Links

www.take-that.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung