CD-Tipp

The Notwist - "The Devil, You + Me"

published: 19.05.2008

The Notwist - "The Devil, You + Me"  (Foto: Alien Transistor) The Notwist - "The Devil, You + Me" (Foto: Alien Transistor)

Die Musik von The Notwist klingt wunderbar melancholisch und verträumt. Die Songs ihres sechsten Albums "The Devil, You + Me" versprühen eine ungeheure Leichtigkeit und Frontmann Markus Acher ruft mit ausgeglichener Stimme verblasste Erinnerungen an laue Sommerabende ins Gedächtnis.

Im Jahr 2000 steuerten die Musiker aus Oberbayern den Song "Off The Rails" zu dem Soundtrack des deutschen Jugendfilms "Crazy" bei. Ein bisschen verrückt klingt auch das ruhelose Eröffnungslied "Good Lies" - prompt hat man wieder den jungen Robert Stadlober vor Augen, der gedankenverloren auf den See hinaus blickt.

Titel wie "Gloomy Planets", "Gravity", "On Planet Off" lassen vermuten, dass The Notwist eine Affinität für die Welt außerhalb unseres Planeten haben. Die verzerrte Stimme Achers scheint bei "Gloomy Planets" aus dem All zu kommen - dabei singt er bloß über das durchaus irdische New York.

Die Musik von The Notwist hat einen ausgesprochenen Wiedererkennungswert. Die Gitarre nimmt als wichtigstes Instrument stets den Platz im Vordergrund ein. Hinzu kommen elektronische Nuancen und hin und wieder die Klänge des klassischen Andromeda Mega Express Orchestra, dessen Unterstützung dem Album eine gewisse Klasse verleiht.

[Janina Fischer]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung