CD-Tipp

Madcon - "So Dark The Con Of Man"

published: 27.05.2008

Madcon - "So Dark The Con Of Man" (Foto: Sony BMG) Madcon - "So Dark The Con Of Man" (Foto: Sony BMG)

Eine Portion Soul, eine Prise HipHop und ein Hauch Salsa: Diese Formel haben sich Madcon zu Herzen genommen und mit "So Dark The Con Of Man" ein mitreißendes Album geschaffen, das genügend Material für durchtanzte Sommernächte bietet.

Die Jungs hinter dem Künstlernamen heißen Tshawe und Yosef, kommen aus Norwegen und haben Wurzeln in Südafrika, Äthiopien und Eritrea. In ihrer Heimat sind Madcon seit dem 2002er Hit "Barcelona" aus der Musikwelt nicht mehr wegzudenken – und für "So Dark The Con Of Man" erhielten die "Besten Rapper Skandinaviens" bislang schon zweimal Platin.

Die neue Platte der zwei Musiker ist ein Juwel für Hobby-Tänzer. Während "Life's Too Short" mit seinen temporeichen Rythmen eine Herausforderung für Laien darstellen dürfte, erobert "Let's Dance Instead" auf Anhieb die Herzen von Salsa-Liebhabern, die sich gerne an kubanische Sandstrände träumen. Für das eingängige "Süda Süda" ließ sich das Duo durch Kollegen "El Axel" unterstützen, der gekonnt auf Spanisch zu der Hiphop-Nummer rappt.

Ihre afrikanischen Wurzeln dürften ein Grund für Madcons Faible für diverse Musikstile sein, die sie geschickt und facettenreich in den heiteren Songs verbinden. Wer von dem souligen "Beggin'", der ersten Singleauskopplung, begeistert ist, wird auch "So Dark The Con Of Man" mit Freude hören.

[Janina Fischer]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung