Nummer eins der Charts

Ava Max - "Sweet But Psycho"

published: 27.11.2018

Ava Max ist mit ihrer Single "Sweet But Psycho" auf Platz eins der deutschen Charts (Cover: WMG) Ava Max ist mit ihrer Single "Sweet But Psycho" auf Platz eins der deutschen Charts (Cover: WMG)

Sie hat die Nummer eins der deutschen Charts erobert: Die US-Amerikanerin Ava Max und ihre Single "Sweet but Psycho" stehen in der Gunst der deutschen Musik-Fans gerade ganz oben. Ob es am eingängigen Beat liegt? Oder am originellen Text? Ist es vielleicht doch die Ohrwurm-Melodie? Es ist wohl der Mix daraus und der angenehmen Stimme der Tochter albanischer Einwanderer. Dazu kommt die knackige Produktion des Tracks von Cirkut. Das Musikvideo entstand unter der Regie von Shomi Patwary. Pointer zeigt es dir hier:

Ava Max - Sweet but Psycho [Official Music Video]


Was kam vor "Sweet But Psycho"?

Es kann gut sein, dass du Ava Max bereits kennst. Mit ihrer ersten eigenen Single "My Way" setzte die Frau, die in Wisconsin geboren wurde, aber in Virginia zur High School ging, bereits ein musikalisches Ausrufezeichen. Ihre Kollaboration mit Rapper Witt Lowry für den Song "Into Your Arms" sammelte sogar schon zehn Millionen Streams. Vorher machte die heute 24-Jährige mit dem selbstbewussten "Barbie Girl"-Remake "Not Your Barbie Girl" auf sich aufmerksam. Und auf David Guettas Album "7" sang sie die Vocals für das Lied "Let It Be Me". Auch mit Vice & Jason Derulo machte sie schon gemeinsame Sache: für das Lied "Make Up". Im Jahr 2017 erklang ihre Stimme erstmals auf einer offiziellen Single. Sie war als Gastmusikerin auf Le Youths Single "Clap Your Hands" zu hören.

[PA]

Links

Ava Max im Web

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung