Christina Stürmer zur EURO 2008

"Jeder wird von der Euphorie überrollt"

published: 08.06.2008

Popstar Christina Stürmer leiht der EURO 2008 mit dem Song "Fieber" ihre Stimme (Foto: Public Address) Popstar Christina Stürmer leiht der EURO 2008 mit dem Song "Fieber" ihre Stimme (Foto: Public Address)

Christina Stürmer leiht der EURO 2008 ihre Stimme und singt den offiziellen EM-Song "Fieber" des Österreichischen Fußballbundes. In der Hoffnung auf eine mit der Weltmeisterschaft vergleichbare Euphorie, von der laut Stürmer "jeder überrollt wird", heißt es da ganz optimistisch:

"Wir sind eine Einheit/Nichts kann unsere Wellen brechen/Und von diesem Moment/Werden wir noch lange sprechen. Wir sind nicht allein/Wir sind ein ganzes Meer/Vor lachenden Gesichtern/Uns zu stoppen wäre schwer"

Von der Bühne aus will Christina Stürmer für gute Stimmung auf den Fanmeilen sorgen (Foto: Public Address)Von der Bühne aus will Christina Stürmer für gute Stimmung auf den Fanmeilen sorgen (Foto: Public Address)

Dass der Popstar mit dem richtungsweisenden Nachnamen selbst eigentlich kein "fanatischer Fan" sei, und bei Länderspielen im Fernsehen lieber auf den Spielfilm im Nachbar-Kanal umschalte, gestand die 25-Jährige Unikosmos erst im Interview. Dennoch fühle sie sich mit der Nationalmannschaft ihres Heimatlandes auf spezielle Weise verbunden: "In Österreich haben wir das Problem, dass wir die eigene Fußballmannschaft oft runtermachen. Wir finden alles, was von hier kommt, eigentlich schlecht. Damit hatte ich vor fünf Jahren auch zu kämpfen: Alle dachten, dass ich es in Deutschland sowieso nicht schaffen würde."

Um dem heimischen Team Aufwind zu verschaffen, und damit "vielleicht doch ein bisschen Patriotismus aufkommt", plant sie für die EM Auftritte auf verschiedenen Fanmeilen. In ein Stadion wollte Christina lieber nicht: "Eigentlich spielt man da fast nie live sondern singt Playback. Das finde ich superpeinlich, wenn man zu fünft mitten auf dem Spielfeld steht und die Lippen zur Musik bewegt."

Neben Österreich gibt es für die Sängerin keinen Favoriten - oder gleich drei: "Unsere Band ist ja bunt gemischt, wir haben einen Spanier, einen Franzosen, einen Deutschen und zwei Österreicher dabei."

"Fieber" ist auf Stürmers aktuellem Album "laut-Los" erschienen, für das sie viele ihrer alten Songs neu arrangiert hat. Gleichzeitig soll von dem Fußball-Song auch eine "Stadion-Version" mit Stadion-Chören veröffentlicht werden – damit es mit der Euphorie auch klappt.

[Franzisca Teske]

Links

www.christinastuermer.de

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung