Madcon - "So Dark The Con Of Man" (Foto: Sony BMG)Begeistern die Zuschauer bei den Festivals schon seit Jahren: Sportfreunde Stiller (Foto: Public Address)"ATV Offroad Fury 4" ist für die PS2 erhältlich (Foto: Sony)Indy (Harrison Ford) und Henry (Shia LaBeouf, re.) auf den Spuren des Kristallschädels (Foto: Universal)Alanis Morissette wird im Sommer fünfmal in Deutschland rocken (Foto: Public Address)Singen beim Finale hoffentlich wieder zu viert : No Angels (Foto: Public Address)The Notwist - "The Devil, You + Me"  (Foto: Alien Transistor)

Rock am Ring/Rock im Park 2008

Rage Against The Machine vs. DFB-Elf

published: 28.05.2008

Rage Against The Machine feiern ihr Comeback bei den Festivals (Foto: Public Address) Rage Against The Machine feiern ihr Comeback bei den Festivals (Foto: Public Address)

Am ersten Juni-Wochenende fällt der Startschuss für gleich zwei große Live-Events. Während im Süden Europas die ersten Fußbälle in die Tore rollen, schreien sich Rockfans in Nürnberg und Umgebung die Seele aus dem Leib. Vom 6. bis 8. Juni geben sich Bands wie Jimmy Eat World, Fettes Brot und 3 Doors Down bei Rock am Ring und Rock im Park die Klinke in die Hand.

Die zeitgleich stattfindenden Festivals erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Der Event am Nürburgring schaffte mit dem Ausverkauf der Zigtausend Tickets im Vorverkauf bereits einen Zuschauerrekord, gefolgt von dem Zwillingsspektakel im Park, dessen Karten schon am ersten Mai ebenfalls vergriffen waren. Bei den Festival-Fans stoßen auch die für den dreitägigen Spaß geforderten 135 Euro nicht auf Protest, sondern weiterhin auf rege Begeisterung. Kein Wunder, kommen doch an diesem Wochenende Bands aus aller Herren Länder in die bayrische Großstadt, um mit den insgesamt 160.000 Festival-Liebhabern zu rocken.

Fettes Brot heizen den Fans mit HipHop ordentlich ein (Foto: Public Address)Fettes Brot heizen den Fans mit HipHop ordentlich ein (Foto: Public Address)

Dass das Spektakel nach 1988 für zwei Jahre aus dem Festival-Programm genommen wurde, da es mit 30.000 Besuchern an einem dramatischen Zuschauerschwund litt, glaubt bei dem unaufhaltsamen Andrang auf die Tickets heute niemand mehr.

Ein gern gesehener Act sind in diesem Jahr wieder die Crossover-Musiker Rage Against The Machine, die auf der Internetseite und Werbeplakaten der Festivals als Headliner angepriesen werden. Weitere Vorzeigegruppen sind die deutsche Punk-Band Die Toten Hosen und Metallica. Für diejenigen, die keine Karten mehr ergattern konnten und die Camp- und Grillsaison in diesem Jahr nicht bei den Festivals einläuten werden, lohnt es sich, das Wochenende vor dem Fernseher zu verbringen, um nicht nur meisterhaften Fußball sondern auch göttliche Musik aus der Ferne mitzuerleben.

[Janina Fischer]

Links

www.rock-am-ring.com
www.roch-im-park.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung