DVD-Tipp

Keane - "Curate A Night For War Child"

published: 15.09.2008

Keane - "Curate A Night For War Child"  (Eagle Vision) Keane - "Curate A Night For War Child" (Eagle Vision)

Sich für einen guten Zweck engagieren und dabei noch Spaß an der Musik haben – das sind Keane mit "Curate A Night For War Child". Das Konzert fand am 1. November 2007 zugunsten der Wohltätigkeitsorganisation War Child statt, die sich für Kinder in Kriegsgebieten einsetzt. Keane luden Acts wie Teddy Thompson, Findlay Brown, die Pet Shop Boys und The Magic Numbers ein. Mit von der Partie waren auch Brendan Benson und Lily Allen, die jeweils ein Duett mit Keane spielen.

Zum Einstieg des Konzerts performt der Country-Sänger Teddy Thompson seine Ballade "Strangers", die von einigen Streichern untermalt wird. Der Song bietet eine schöne Einstimmung auf die folgenden Künstler und das Projekt, das hinter dem Abend steht. Im Anschluss betritt Findlay Brown die Bühne. Bei seinem Track "Tiny Spark" kommt das erste Mal Stimmung in der Brixton Academy in London auf. Der Musiker versteht es, das Publikum zu animieren und hat selbst auch sichtlich Spaß.

Bei dem amerikanischen Sänger Brendan Benson sind nun auch Keane mit dabei und bilden die musikalische Begleitung. Es wirkt, als ob die Künstler schon immer zusammen gespielt hätten. Aus dem bisherigen musikalischen Raster fallen die Indie-Rocker The Magic Numbers, die mit ihrem Sound an den Film "School of Rock" erinnern.

Diejenigen, die Keane nach eigenen Aussagen am meisten musikalisch beeinflusst haben, dürfen auch nicht fehlen - die Pet Shop Boys. Sie sind von den auftretenden Künstlern zudem diejenigen, die sich am längsten im Business gehalten haben. Das Duo zeigt in gewohnter Manier eine gute Show und liefert die nötige Portion Prestige.

Ein Highlights stellt der Auftritt von Lily Allen mit Keane dar. Der Hit "Everybody's Changing" des Brit-Pop-Trios wird von der Sängerin neu interpretiert - mit viel Witz und wenig Melancholie.

Die Protagonisten des Abends sind Keane und sie treten zum Schluss auf. Bekannt geworden ist die Band durch melodiöse Songs wie "Is It Any Wonder" und "Everybody's Changing". "Somewhere Only We Know", mit dem der Durchbruch gelang, zelebrieren sie live mit dem Publikum.

Wie man aus dem Bonus-Material erfährt, sind Keane von der Arbeit der Wohltätigkeitsorganisation War Child überzeugt. Sie wollen ihren Einfluss positiv nutzen und etwas bewegen. Wermutstropfen: Keane performen ihren Charitysong "The Night Sky" nicht live. Auf der DVD ist lediglich das Video mit dem dazugehörigen Making-of enthalten.

Auch wenn die anderen Acts leider nicht mehr als zwei Songs performen, ist die DVD trotzdem sehenswert. Mit dem Kauf unterstützt man zudem ein gutes Projekt. Eine Investition lohnt sich also in zweierlei Hinsicht!

[Johanna Jann]

Links

War Child
Offizielle Homepage von Keane

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung