CD-Tipp

Ne-Yo - "Year of the Gentleman"

published: 23.09.2008

Ne-Yo - "Year of the Gentleman"  (Foto: Universal) Ne-Yo - "Year of the Gentleman" (Foto: Universal)

Will man eine Mischung aus Justin Timberlake und Usher, so kommt man an Ne-Yo nicht vorbei. Sein neues Album "Year of the Gentleman" verheißt R'n'B vom feinsten. Es überzeugt durch eine Mischung aus Dance-Songs und gefühlvolle Balladen.

Eindringliche Beats mit passenden Melodien sind besonders kennzeichnend für die Tracks "Nobody" und "Miss Independent". Letzterer bildet die nächste Single-Auskopplung und knüpft musikalisch an den Vorgänger "Closer" an. Der groovige Sound lässt keinen R'n'B-Fan kalt und bringt den Körper in Bewegung. Überzeugen die ersten Songs noch durch funkige Beats, so sind die nächsten Tracks eher melancholisch und nachdenklich. Das zeigt eine andere Seite des Sängers, die den Hörer zunächst überrascht.

Leider kommt der Dance-Liebhaber nicht ganz auf seine Kosten, sind doch die Balladen in der Überzahl. Popplastig wird es zum Ende bei dem Song "So you can cry", der durch neue Klänge überzeugt. Wer auf R'n'B und Black steht, liegt mit dieser Scheibe genau richtig. Hört doch am besten selbst!




[Johanna Jann]

Links

Offizielle deutsche Homepage von Ne-Yo

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung