Viele Schüler wissen nicht, wie sie sich bei Problemen mit Lehrern verhalten sollten (Foto: Public Address)Samy Deluxe spielt am Tag der Deutschen Einheit gratis in Hamburg (Foto: Public Address)"Berlin Calling" läuft seit dem 2. Oktober in den Kinos  (Foto: Movienet)Mit einer CIA-CD will Fitnesstrainer Chad Feldheimer (Brad Pitt) an das große Geld kommen  (Foto: Tobis)Gewannen mit ihrem Auftritt viele neue Fans: Kitty, Daisy & Lewis (Foto: Public Address)Warmer Soul ist Nnekas Spezialität (Foto: Public Address)Paulsrekorder sprachen mit Unikosmos (Foto: Public Address)

CD-Tipp

MIA. - "Willkommen im Club"

published: 06.10.2008

MIA. - "Willkommen im Club"  (Foto: Sony BMG) MIA. - "Willkommen im Club" (Foto: Sony BMG)

Eines steht fest: MIA. haben sich nun endgültig in den Mainstream verabschiedet und fabrizieren massentaugliche Musik. Die Ecken und Kanten, die einst noch auf "Hieb und stichfest" und "Stille Post" zu fühlen waren, sind auf ihrem neuen Album "Willkommen im Club" nahezu verschwunden. Stattdessen wird der Hörer mit seichtem Sound berieselt, der nicht mehr viel mit MIA. von früher gemeinsam hat.

Trotzdem oder gerade wegen dieser Veränderung peilen sie die deutschen Charts an. Ihre aktuelle Single "Mein Freund" hat sich in den Top 20 platziert, zu Recht, denn dieser Song ist das unumstrittene Highlight des Albums. Auch oder gerade weil er an Erfolge wie "Hungriges Herz" und "Tanz der Moleküle" erinnert.

Sehr elektronisch kommt das Album daher, ohne den bekannten Rock-Sound, der hier durch Pop ersetzt wird. Beginnt das Album noch vielversprechend, so nimmt das Niveau zum Ende hin merklich ab. Der altbewährte Druck hinter der Musik fehlt, als Hörer wartet man auf kräftige, abgedrehte Klänge – man wird leider enttäuscht.

Einerseits könnte man meinen, MIA. hätten sich weiterentwickelt und mausern sich deswegen immer mehr zum Mainstream. Andererseits war es immer ihre Individualität, die die Fans begeisterte und Kritiker auf den Plan riefen. Fazit: MIA.-Anhänger dürften enttäuscht sein, während Skeptiker vielleicht eine neue Lieblingsband gefunden haben.

[Johanna Jann]

Amazon

Links

Homepage der Band

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung