Musikvideo

"No Time To Die": James-Bond-Song von Billie Eilish

published: 14.02.2020

Die 18-Jährige Billie Eilish veröffentlich mit "No Time To Die" den Titelsong des neuen "James Bond"-Filmes (Foto: Kenneth Cappello) Die 18-Jährige Billie Eilish veröffentlich mit "No Time To Die" den Titelsong des neuen "James Bond"-Filmes (Foto: Kenneth Cappello)

"James Bond 007: Keine Zeit zu sterben" - so wird der 25. Teil der Agenten-Film-Reihe heißen. Am 2. April kommt er in die Kinos. Fans können sich jetzt über einen Vorgeschmack freuen. Popstar Billie Eilish hat den offiziellen Titelsong "No Time To Die" veröffentlicht. Damit ist die 18-Jährige die jüngste Musikerin, die je einen "James Bond"-Titelsong aufnahm. Sie selber schrieb ihn mit ihrem Bruder und kreativen Partner Finneas O‘Connell. Dieser produzierte "No Time To Die" gemeinsam mit Stephen Lipson. Entstanden ist eine emotionale und kraftvolle  Ballade im klassischen 007-Sound.

Billie Eilish - No Time To Die


Die Orchesterarrangements stammen aus der Feder von Hans Zimmer und Matt Dunkley. Der deutsche Filmkomponist Zimmer unterlegt auch den Rest des Filmes mit Musik. Die Gitarre spielt der frühere Gitarrist der Band The Smiths, Johnny Marr.

Eilish und ihr Bruder äußern sich in den sozialen Medien aufgeregt. Laut Finneas ist ein Traum wahr geworden, den Titelsong für einen "James Bond"-Film zu schaffen. Die Zusammenarbeit der Geschwister scheint gut zu funktionieren. Vor kurzem gewannen die beiden zusammen sechs Grammys in den wichtigsten Kategorien. "No Time To Die" performen sie am 18. Februar bei den Brit Awards in London erstmals live.
 

Instagram Post

January 1, 1970

Aktivierung erforderlich
Nach deiner Zustimmung werden alle Instagram-Posts auf www.pointer.de aktiviert. Wir weisen dich darauf hin, dass dann Daten an Instagram übermittelt werden. Du kannst dies auf der Datenschutzseite rückgängig machen.

Datenschutz



[PA]

Links

Zur Website von Billie Eilish
Zum Instagram-Account von Billie Eilish
Zum Instagram-Account von Finneas O‘Connell

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung