In ihrer neuen Single "Dear Boys" hinterfragt die schwedische Sängerin Felin (Mitte) die Geschlechternormen. Das Musikvideo zeigt Männer, die es sich trauen, sich vollständig auszudrücken (Foto: Fredrik Etoall) In ihrer neuen Single "Dear Boys" hinterfragt die schwedische Sängerin Felin (Mitte) die Geschlechternormen. Das Musikvideo zeigt Männer, die es sich trauen, sich vollständig auszudrücken (Foto: Fredrik Etoall)
Musikvideo

Felin - "Dear Boys"

Gefühle sind keine Schwäche, sie machen einen stark! Das ist die Aussage hinter dem neuen Song der Sängerin Felin. In "Dear Boys" fragt sich die Schwedin, wer eigentlich die Geschlechternormen definiert und was Männlichkeit wirklich bedeutet. Sie schreibt mit ihrer Single quasi einen Brief an die Männer von heute und an zukünftige Generationen.

FELIN - Dear Boys - Official Video

F E L I N | Datenschutzhinweis


Felin will mit ihrem Song ausdrücken, dass Verletzlichkeit auch bei Männern etwas Natürliches ist und die Einzigartigkeit eines jeden es wert ist, gefeiert zu werden. Der Text von "Dear Boys" thematisiert dabei die gesellschaftlichen Normen und Probleme, die heute existieren. Männer und Frauen werden oft vorurteilsbehaftet betrachtet und mit Stereotypen verglichen. Das Musikvideo zollt insbesondere Männern Tribut, die bereits Geschlechternormen brechen. Männern, die es wagen, sich vollständig auszudrücken und die durch ihre Verletzlichkeit wahre Stärke zeigen.
 


 

[PA]

neue SingleMusikvideoSängerin FelinSchwedinVorname FelinDear BoysFrage nach wahrer MännlichkeitGeschlechtsnormensich definierengesellschaftliche normenstereotypenoffener Brief