Die amerikanische Folksängerin Lissie feiert das zehnjährige Jubiläum ihres Debütalbums "Catching A Tiger" (Foto: Elaine Constantine) Die amerikanische Folksängerin Lissie feiert das zehnjährige Jubiläum ihres Debütalbums "Catching A Tiger" (Foto: Elaine Constantine)
Folk-Album

Lissie - "Catching A Tiger (Anniversary Edition)"

Die amerikanische Singer- und Songwriterin Lissie lebt die Rock- und Folkmusik. Zehn Jahre ist es her, dass sie ihr Debütalbum "Catching A Tiger" veröffentlichte, was sie nun entsprechend feiert: Die Anniversary Edition des Longplayers enthält fünf bisher unveröffentlichte Songs. "Catching A Tiger (Anniversary Edition)" erscheint am 25. Juni. "I Don't Know What I'm Doing Anymore" ist darauf nach "It's Not Me" der zweite bisher unveröffentlichte Song.

Lissie - I Don′t Know What I′m Doing Anymore (Official Audio)

lissiemusic | Datenschutzhinweis

Lissie - It′s Not Me (Official Audio)

lissiemusic | Datenschutzhinweis


Beide Songs wurden während der ursprünglichen "Catching A Tiger"-Sessions im Jahr 2009 in Zusammenarbeit mit dem Produzenten Jacquire King (Tom Waits, Modest Mouse) und Bill Reynolds (Band of Horses) aufgenommen. Die Sängerin ist ihrem Stil über die Jahre hinweg treu geblieben. "I Don't Know What I'm Doing Anymore" wurde bereits acht Jahre vor der Veröffentlichung von Lissies Debütalbum geschrieben, passt jedoch unglaublich gut in die Auswahl der neueren Tracks auf "Catching A Tiger". Lissies Folksmusik macht mit der sinnlichen Kombination aus akustischer Gitarre, Klavier und ihrer unverkennbaren Stimme Lust auf mehr. Selbst dann, wenn man eigentlich kein Folk-Musik-Liebhaber ist.
 


Die 38-Jährige ist nicht nur Sängerin, sondern auch Songwriterin. Sie setzt in ihren Texten vor allem auf persönliche Erfahrungen und sorgt gleichzeitig dafür, dass sich auch andere Menschen mit ihren Lyrics identifizieren können. So hat sie zum Beispiel im Jahr 2002 den Song "I Don't Know What I'm Doing Anymore" über eine On-Off-Beziehung geschrieben, als sie noch am College war.
 


Mit "Catching A Tiger" etablierte sich Lissie in der Musik-Szene. Das Album brachte ihr sogar eine Nominierung bei den Q Awards als "Best Breakthrough Act" ein und wurde mit Gold ausgezeichnet. Die Sängerin kommentierte, ihr Debütalbum habe ihr eine tolle Karriere beschert und den langen Traum erfüllt, eine bekannte Musikerin zu werden. Um das zehnjährige Jubiläum ihrer Platte angemessen zu feiern, hatte Lissie eigentlich vor, Anfang 2020 eine Show im Osloer Opernhaus auszurichten, was aufgrund der Pandemie nicht möglich war. Lissie fand ihren ganz persönlichen Weg, die ersten zehn Jahre von "Catching A Tiger" dennoch zu zelebrieren, indem sie auf ihrer Platte nun bisher unveröffentlichte Songs teilt, die ihre eigene Geschichte haben.
 


"Catching A Tiger" ist vorbestellbar und wird auf allen digitalen Plattformen, auf CD und als limitierte Doppel-LP-Vinyl mit Gatefold-Hülle veröffentlicht.
 

 

[Tabea-Jane Mählitz]

newport folk festivaldeath metalback to forevertraditioneller volksmusikvolkstümliche musikfolk rocklenny kravitzlissie maurusband of horsesrock island illinoisbill reynoldsfat possumalbum my wild westep why you runninfolk musicfolksongthe newbob dylanspete seegerFolk-MusikMusikfolkmusicnew albumalbum releasenew singleneuer folksongneue musikrock musicwoody guthriesinger-songwritersinger-songwriterin