Der Schulwettbewerb ist Bundespräsident Horst Köhler ein wichtiges Anliegen (Foto: Public Address)Dizzee Rascal – "Tongue N Cheek"  (Universal)"DJ Star" ist für den Nintendo DS erhältlich (Foto: Koch Media)Paolo Nutini kommt mit seinem neuen Album auch nach Deutschland (Foto: Public Address)Maxí (r.) fühlt sich auf dem Fußballplatz nicht gerade wohl  (Foto: PRO-FUN MEDIA)Hannah Pearson (Ashley Boettcher) mit Alien Spark  (Foto: 20th Century Fox)Mitchel Musso - "Mitchel Musso" (Walt Disney Records)

CD-Tipp

Xavier Naidoo – "Alles kann besser werden"

published: 14.10.2009

Xavier Naidoo - "Alles kann besser werden"  (Foto: Naidoo Records) Xavier Naidoo - "Alles kann besser werden" (Foto: Naidoo Records)

Das Xavier Naidoo ein Arbeitstier ist, ist nichts Neues. Nur drei Monate nach der Veröffentlichung des aktuellen Söhne Mannheim Albums und einer ausgedehnten Unplugged-Tour, erscheint jetzt seine neue Soloplatte "Alles kann besser werden".

Was einem bei der Scheibe als erstes ins Auge fällt, ist die Aufteilung der 35 Songs. Sie sind nach Stimmungen geordnet, die ersten zwei CDs sind als hell betitelt, die letzte als dunkel. Während auf den hellen Scheiben ein überwiegend harmonischer Grundton herrscht, schlägt Naidoo auf der dunklen etwas drastischere Töne an.
Insgesamt überzeugen die Songs durch gut durchdachte Arrangements und eingestreute Elemente aus den verschiedensten Musikrichtungen, wie etwa HipHop, elektronischer Musik oder sogar Folk.

Der altbekannte Sound, eine radiotaugliche Mischung aus Soul und Pop, basierend auf eingängigen Beats, zieht sich durch das gesamte Album. Auch textlich wandelt Naidoo auf bereits bekanntem Terrain. Lieder wie die erste Singleauskopplung "Alles kann besser werden" oder das aufbauende "Bitte hör nicht auf zu träumen" verbreiten Hoffnung auf eine bessere Welt. In beiden Tracks geht es um Nächstenliebe und Glauben.

Wirklich Neues bietet "Alles kann besser werden" jedoch nicht und die große Masse an Songs lässt es recht schnell eintönig wirken. Daran kann auch ein Song wie "Sterne" nichts ändern, der durch eine sehr eingängige Klaviermelodie, die anschließend vom Gesang aufgegriffen wird, heraussticht.

Alles in allem lässt sich sagen: man bekommt, was man erwartet und man bekommt viel davon. Es stellt sich jedoch die Frage, ob drei CDs wirklich nötig sind. Irgendwann hat man eben doch alles schon mal gehört.

Doppeltournee

Im Moment sind Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims gemeinsam auf Tour. In 14 Städten werden insgesamt 28 Konzerte gegeben, dabei wechseln sich die Söhne Mannheims und Naidoo solo abendeweise ab.

25.10.2009 CH-Zürich/Hallenstadion (Söhne Mannheims)
26.10.2009 CH-Zürich/Hallenstadion (Xavier Naidoo)
29.10.2009 Stuttgart/Schleyer-Halle (Xavier Naidoo)
30.10.2009 Stuttgart/Schleyer-Halle (Söhne Mannheims)
01.11.2009 Nürnberg/Arena Freigelände am Zeppelinfeld (Söhne Mannheims)
02.11.2009 Nürnberg/Arena Freigelände am Zeppelinfeld (Xavier Naidoo)
04.11.2009 A-Wien/Stadthalle (Xavier Naidoo)
05.11.2009 A-Wien/Stadthalle (Söhne Mannheims)
08.11.2009 Frankfurt/Festhalle (Söhne Mannheims)
09.11.2009 Frankfurt/Festhalle (Xavier Naidoo)
11.11.2009 Köln/Lanxess Arena (Xavier Naidoo)
12.11.2009 Köln/Lanxess Arena (Söhne Mannheims)
15.11.2009 Freiburg/Rothaus Arena (Söhne Mannheims)
16.11.2009 Freiburg/Rothaus Arena (Xavier Naidoo)
19.11.2009 Oberhausen/König Pilsener Arena (Xavier Naidoo)
20.11.2009 Oberhausen/König Pilsener Arena (Söhne Mannheims)
23.11.2009 Bremen/AWD Dome (Söhne Mannheims)
24.11.2009 Bremen/AWD Dome (Xavier Naidoo)
27.11.2009 Hannover/TUI Arena (Xavier Naidoo)
28.11.2009 Hannover/TUI Arena (Söhne Mannheims)
30.11.2009 Hamburg/Color Line Arena (Söhne Mannheims)
01.12.2009 Hamburg/Color Line Arena (Xavier Naidoo)
04.12.2009 Leipzig/Arena (Xavier Naidoo)
05.12.2009 Leipzig/Arena (Söhne Mannheims)


[Svenja Mertens]

Amazon

Links

www.xavier.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung