Echo 2010

And the nominees are...

published: 27.01.2010

Jan Delay wird am 4. März für Live-Musik sorgen (Foto: Public Address) Jan Delay wird am 4. März für Live-Musik sorgen (Foto: Public Address)

Die Nominierungen für den ECHO 2010 stehen fest. Der Deutsche Musikpreis wird am 4. März in der Messe Berlin verliehen, Hoffnungen auf die Auszeichnung können sich unter anderem Robbie Williams, Lady Gaga und Silbermond machen. Lady Gaga tritt in der Kategorie Künstlerin International Rock/Pop gegen Gesangs-Größen wie Whitney Houston, Beyoncé und Pink an. Robbie Williams muss sich gegen Konkurrenten wie Bruce Springsteen und Milow behaupten und Silbermond sind in der Kategorie Gruppe National Rock/Pop gemeinsam mit Ich + Ich und Söhne Mannheims nominiert. Im Bereich der internationalen Gruppen gehören A-ha, U2 und die Black Eyed Peas zu den Nominees.

Live-Übertragung mit Show-Acts

Das Moderatoren-Duo Matthias Opdenhövel und Sabine Heinrich wird durch die 19. Echo-Verleihung führen. Für die musikalische Untermalung des Abends sorgen HipHopper Jan Delay mit seiner Ballade "Hoffnung" und die nigerianisch-britsche Sängerin Sade, die nach zehn Jahren ihr Comeback feiert. Das Erste überträgt den ECHO 2010 am 4. März, um 20.15 Uhr live.

Pink tritt in der Kategorie Künstlerin International Rock/Pop gegen Whitney Houston, Beyoncé und Lady Gaga an (© Public Address)



[PA]

Links

ECHO 2010
Das Erste

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung