"Alice im Wunderland" ist für den Nintendo DS, PC und Wii erhältlich (Foto: Disney Interactive)Gewinnt euer Projekt, könnten Culcha Candela schon bald an eurer Schule ein Konzert geben (Foto: Public Address)Jem Cohen, Poni Silver, Coco Hames und Johnny Coolati (v.l.) sind The Ettes (Foto: Public Address)OneRepublic kommen Ende April für sieben Shows nach Deutschland (Foto: Public Address)"Germanys Next Topmodel 2010" ist für den PC, den Nintendo DS und Wii erhältlich (Sevengames)Nennt sich selbst "Precious": die 16-jährige Claireece Jones (Gabourey Sidibe)  (Foto: Prokino)Leigh Anne (Sandra Bullock) adoptiert Michael (Quinton Aaron) (Foto: Warner Bros.)

CD-Tipp

Erykah Badu - "Return of The Ankh"

published: 05.04.2010

Erykah Badu - "New Amerykah Part Two: Return of The Ankh"  (Motown/Universal) Erykah Badu - "New Amerykah Part Two: Return of The Ankh" (Motown/Universal)

"Ankh", auf Deutsch "Anch" heißt ein altägyptisches Symbol, das seit Jahrtausenden für das ewige Leben steht. Das auch "Lebensschleife" genannte Zeichen hat es der Neo-Soul-Sängerin Erykah Badu angetan, die im Titel ihres fünften Studioalbums darauf verweist. Mit "New Amerykah Part Two: Return Of The Ankh" will sie ihren eigenen, künstlerischen Kreis schließen und an ihr Debüt "Baduizm" anknüpfen.

In der Tat rufen die wabernden Synthies wie in ihrem Durchbruchs-Jahr 1997 den Soul der frühen Siebzieger hervor. Stevie Wonder oder Curtis Mayfield könnten Paten gestanden haben für "20 Feet Tall" oder "Fall In Love (Your Funeral)". Eine riesige Produzentenschar schraubte an den Knöpfen, um
Schmuse-R&B wie den Ohrwurm "Window Seat", komplexere Rhythmen für "Agitation" oder verspielte Arrangements à la "Turn Me Away (Get Munny)" zu schaffen. Die Tore für HipHop-Einflüsse öffnet die 39-Jährige Afroamerikanerin mit "Umm Hmm" und Jazziges befruchtet "Out My Mind, Just In Time".

Zu diesem neu aufgemischten Black-Music-Cocktail mit seinen vielen traditionellen Elementen und spirituellen Anklängen lässt es sich perfekt relaxen, schwelgen, lieben.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Heiße Ingwer-Orange
Wasabi-Kartoffelsuppe mit Krabben
Bircher-Müsli

Amazon

Links

www.erykahbadu.com

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung