DVD-Tipp

Nile Rodgers & Chic - "Live At Montreux"

published: 15.07.2005

Nile Rodgers & Chic - "Live At Montreux" (Foto: Eagle Rock) Nile Rodgers & Chic - "Live At Montreux" (Foto: Eagle Rock)

Wer hätte gedacht, dass Disco eine Musik ist, die ausgesprochen gut für eine Live-Performance taugt? Nile Rodgers & Chic bestimmt schon. Auf der DVD "Live At Montreux" bringen die 70er-Dancefloor-Helden äußerst sympathisch einen Überblick über ein unterschätztes Genre der Popmusik.

Die hervorragend eingespielte Band schüttelt nicht nur Chic-Ohrwürmer wie "Good Times", "Everybody Dance" oder "Le Freak" aus dem Ärmel sondern auch ein Medley der größten Erfolge von Diana Ross und einen Durchmarsch durch die Hits von Sister Sledge.

Dazwischen lässt der funky Gitarrist das Publikum an persönlichen Erinnerungen an Jimi Hendrix und Miles Davis teilhaben und offenbart auch beim Pointen Setzen ein beachtliches Talent für Timing. Seine unterhaltsamen Anekdoten gehören zu den Höhepunkten der Show.

Dem für einen Backgroundmusiker etwas zu extrovertierten Percussionisten hätte Rodgers zwar lieber rechtzeitig vorher eine Psychotherapie bezahlen sollen, doch selbst dessen selbstverliebtes Rumgehopse tut der Schönheit des Konzertes von 2004 keinen Abbruch.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Neuwahlen, GroKo oder Minderheiten-Regierung?
Was passiert mit rassistischem Prof?
Neues Video von Ed Sheeran

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung