Polarkreis 18 neue Single "Unendliche Sinfonie" kommt am 12. November (Foto: Public Address)Am 26. November kommt das neue Album "The Beginning" von The Black Eyed Peas (Foto:Universial Music)Verlosung beendet! (Plakat: Farbfilm Verleih)Nena veröffentlicht "Best Of Nena" (Foto: Public Address)"Kung Fu Rider" ist exklusiv für die PS3 erhältlich (Foto: Sony)Inga versucht mit Roberts Hilfe ihre Mutter zu finden (Foto: SWR/Schwarz-Weiss Filmverleih)Olive (Emma Stone) genießt ihren Superstar-Status (Foto: Sony)

Pop-CD

James Blunt - "Some Kind Of Trouble"

published: 15.11.2010

James Blunt - "Some Kind Of Trouble"  (Custard/Atlantic) James Blunt - "Some Kind Of Trouble" (Custard/Atlantic)

Seit dem 5. November ist das neue Album des englischen Sängers James Blunt auf dem Markt. "Some Kind Of Trouble" ist das dritte Studioalbum des 36-Jährigen. Die erste Singleauskopplung daraus, "Stay The Night", stieg gleich in der ersten Woche auf Platz vier der deutschen Singlecharts ein. Und das, obwohl der Song, untypisch für James Blunt, äußerst fröhlich und locker klingt. Mit Akustikgitarre und engagierten Percussions ist ihm hier ein echter Ohrwurm gelungen. Auch "I´ll Be Your Man", wieder eine Uptempo-Nummer, hat das Zeug zum Hit. Generell sind es die schnellen Stücke, die dieses Album ausmachen. Die übrigen zehn Songs sind eher enttäuschend.


Einschläfernde Balladen

Blunt, der mit der Ballade "You´re Beautiful" seinen weltweiten Durchbruch feierte, klingt auf dem Rest der Platte doch reichlich uninspiriert. Die langsameren Lieder verschwimmen zu einer Masse. Da hätte sich der Brite gleich auf vier bis fünf Songs beschränken können. Es passiert wenig Überraschendes und häufig passen Musik und Text nicht zueinander. So singt Blunt "She Is Dangerous", was rein musikalisch jedoch ziemlich harmlos klingt. Und bei "Turn Me On" wirkt, neben dem schmetternden Schlagzeug und den kreischenden Gitarren, seine Chorknabenstimme fehl am Platz.

[Marc-Felix Nasner]

Links

Homepage von James Blunt

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung