"Tron: Evolution" ist für alle gängigen Spielsysteme erhältlich (Foto: : Disney Interactive)Maria (Jessica Schwarz) will von Anton (Michael Gwisdek) die Wahrheit wissen  (Foto: Schwarz-Weiß Filmverleih)Schülerinnen und Schüler können sich bei der Buga 2011 selber engagieren (Foto: Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz)Missverständniss: Heinz Rudolf Kunze ist kein "Oberlehrer" - aber weiß viel (Foto: Public Address)Max Raabe kennt man auch im Ausland: 2005 trat der Sänger bei der Hochzeit von Marilyn Manson und Dita Von Teese auf (Foto: Public Address)Bruno Mars ist siebenmal für den Grammy nominiert wurden (Foto: Public Address)Verlosung beendet! (Warner Bros)

"Computers And Blues"

Das letzte Album von The Streets?

published: 11.02.2011

Mike Skinner will angeblich zum Film (Foto: Public Address)Mike Skinner will angeblich zum Film (Foto: Public Address)

"Computers And Blues" heißt der neue Longplayer von Mike Skinner alias The Streets, der am 18. Februar auf den Markt kommt. Laut Plattenfirma Warner Music soll dieses Album gleichzeitig das letzte des von Kritikern hoch gelobten Urban-Rap-Stars sein. Nach einer kurzen Tour werde The Streets zu den Akten gelegt, sagte Skinner laut "welt.de". Er habe mit seiner Band jeden Weg beschritten, nun falle ihm nichts Originelles mehr ein. Er wolle sich deshalb fortan dem Film zuwenden.


Der Mann aus Birmingham hatte seinen Durchbruch im Jahr 2001 mit dem Track "Has It Come to This" und der CD "Original Pirate Material". Die Kombination aus Electro-Beats auf der Höhe der Zeit und intelligenten, witzigen Straßenreimen gefiel Clubgängern, Plattenkäufern und Musikliebhabern. Mit dem Nachfolge-Album "A Grand Don’t Come for Free" übertraf der heute 32-Jährige den ersten Erfolg noch. Skinner arbeitete neben The Streets noch für andere Projekte: Er veröffentlichte auch unter den Namen Grafiti und The Beats.

[PA]

Links

the-streets.co.uk

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung