Hast du schon mal darüber nachgedacht, an deiner Schule etwas zu verändern? (Foto: lassedesignen/shutterstock.com)Tom Schilling (l.) und Max Riemelt in "Napola" (Foto: Constantin)Auf zur Lan-Party am Wochenende (Foto: sam100/shuttertsock.com)Die 5d der Berliner Fläming-Schule ist eine sehr ungewöhnliche Klassengemeinschaft  (Foto: Pifflmedien GmbH)Country-Sängerin Helen (Heike Makatsch) trifft auf die raffinierte Betrügerin Rosie (Nikki Amuka-Bird)  (Foto: Timebandits)Stellte ihren neuen Film in Deutschland vor: US-Star Kate Hudson (Foto: Public Address)Gemeinsam sind sie stark – Jan und Nina  (Foto: Ottfilm)

Neues Album und Tour

Simple Minds auf Comeback-Kurs

published: 12.09.2005

Jim Kerr, Sänger der Simple Minds  (Foto: Public Address) Jim Kerr, Sänger der Simple Minds (Foto: Public Address)

Jim Kerr ist Frühaufsteher. Während für andere Rockstars neun Uhr morgens eine viel zu frühe Uhrzeit für ein Fotoshooting ist, so ist dieser Termin nicht nur dem ureigenen Vorschlag des Simple-Minds-Frontmanns entsprungen – nein, die Mußestunden vor der Verabredung mit den Journalisten füllte dieser noch mit einem frühen Spaziergang um die Alster. Im weißen Sommeroutfit genoss Kerr das herrliche Spätsommerwetter in Hamburg. „Schon häufig war das Wetter so gut, wenn ich hier war“, erzählte der 46-Jährige allen Gerüchten über „Hamburger Schmuddelwetter“ zum Trotz. „Heute ist es einfach wunderschön.“ Bereits im Alter von 16 Jahren war er zum ersten Mal nach Deutschland gekommen – damals trampte er her.

Der ausgeschlafene Sänger hat mit seiner Gruppe gerade ein neues Album fertig gestellt – am 5. Mai 2005, um genau zu sein. Darauf bezieht sich auch der Albumtitel „Black & White 050505“. Ähnlichkeiten mit dem Namen eines Michael-Jackson-Songs sind rein zufällig: „Dieses Gerichtsverfahren war doch eine Freak-Show. Jeder hat eine Meinung zu der Geschichte - außer mir. Mir ist das egal.“

Die 80er-Jahre-Erfolgsband hat weltweit über 20 Millionen Platten verkauft. Mit „Don’t You (Forget About Me)“ landeten die Simple Minds 1985 einen Tophit. Auch “Promised You A Miracle” und “Alive And Kicking” stürmten die Charts. Der letzte Hit von Kerr & Co ist aber schon einige Jahre her.

„Ich bin sehr stolz darauf, weil wir es geschafft haben, den klassischen Simple-Minds-Sound mit neuer Energie zu verbinden“, sagt der Schotte über die neue Scheibe, auf der es wie gewohnt großen emotionalen Pop zu hören gibt. Die Single „Home“ wird bereits im Radio rauf- und runtergespielt. Gute Aussichten für ein Comeback. Im Februar und März des nächsten Jahres kann man die Simple Minds auch wieder live erleben. Sie geben acht Konzerte in Deutschland.

Tourdaten:
23.02.06 Bremen/Pier 2
24.02.06 Hannover/Capitol
26.02.06 Bielefeld/Ringlokschuppen
27.02.06 Berlin/Columbiahalle
01.03.06 Stuttgart/Theaterhaus
02.03.06 Düsseldorf/Stahlwerk
03.03.06 Mainz/Phoenixhalle
05.03.06 München/Tonhalle

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Saftige Süße des Sommers
So schmeckt der Salat!
Rhabarber-Muffins mit Haselnüssen

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung