(Foto: Universal)Jim Kerr, Sänger der Simple Minds  (Foto: Public Address)Hast du schon mal darüber nachgedacht, an deiner Schule etwas zu verändern? (Foto: lassedesignen/shutterstock.com)Tom Schilling (l.) und Max Riemelt in "Napola" (Foto: Constantin)Auf zur Lan-Party am Wochenende (Foto: sam100/shuttertsock.com)Die 5d der Berliner Fläming-Schule ist eine sehr ungewöhnliche Klassengemeinschaft  (Foto: Pifflmedien GmbH)Country-Sängerin Helen (Heike Makatsch) trifft auf die raffinierte Betrügerin Rosie (Nikki Amuka-Bird)  (Foto: Timebandits)

CD-Tipp

Bon Jovi - „Have A Nice Day“

published: 19.09.2005

Bon Jovi - "Have A Nice Day"  (Foto: Island) Bon Jovi - "Have A Nice Day" (Foto: Island)

Mit dem neuen Album, das seit Montag in den Läden steht, machen Jon Bon Jovi und seine Band ihrer Enttäuschung über die letzten US-Präsidentschaftswahlen Luft. „Have a Nice Day“ ist eine trotzige Antwort auf das Wahlergebnis des vergangenes Jahres, das die Erwartungen des Sängers und die seines Teams nicht erfüllte. Schließlich unterstützte die Band im Wahlkampf den Demokraten John Kerry.

Schon wenn man sich den Beginn des Album anhört, wird man von energisch angreifenden Power-Akkorden, Drum-Beats und einer krachenden Vokal-Salve mitgerissen. „Oh, if there’s one thing that gets me thru the night, I ain’t gonna do what I don’t want to do; I’m gonna live my life“, behauptet Jon in seiner aktuellen Single. Die Fans werden sofort die alte Bon-Jovi-Manier erkennen, mit der er im Refrain des Tracks alles Negatives wegspült und zum Optimismus auffordert - der Ironie, die da offensichtlich im Spiel ist, zum Trotz.

„Story of my Life“, „Wildflower“ und „Last Cigarette“ sind die weiteren Highlights des Albums. Alle drei Songs musste Jon Bon Jovi allerdings umschreiben, nachdem das Ganze schon fertig war: „Sie wirkten eher wie gutes Handwerk, aber mehr auch nicht – das wollte ich einfach nicht“, so der Sänger. Dass die Songs gelungen sind, werden die Fans erkennen. Man hat das Gefühl, als hätte ihm eine Muse die 13 neuen Stücke des Albums ins Ohr geflüstert – so leicht klingen sie.

Eines bleibt sicher: Bon Jovi sind eine Band, die sich seit über zwei Dekaden keinen Trends unterworfen hat und konstant gewachsen ist. „Welcome to whereever you are/ This is your life; you made it this far“, so erklären Bon Jovi ihr Lebenscredo. Auf sich zu hören und sich selbst treu zu bleiben, ist das Erfolgsrezept, das die Band mit “Have A Nice Day” noch einmal angewandt hat.

[Julia Davydova]

Amazon

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung