Robbie Williams in Deutschland

Berlin im Robbie-Fieber

published: 07.10.2005

Dieses Lächeln - Robbie Williams in Berlin (Foto: Public Address) Dieses Lächeln - Robbie Williams in Berlin (Foto: Public Address)

30 Fotografen, 20 Fernsehteams und 200 Journalisten aus aller Welt: großer Bahnhof für Robbie Williams im Berliner Flughafen Tempelhof, wo er sein neues Album "Intensive Care" vorstellte. "Jetzt fühle ich mich wie ein richtiger Rockstar", scherzte Robbie, der Fragen nach seiner neuen Freundin mit einem "Das geht euch nichts an!" abschmetterte, aber die Matratzen in seinem Hotel lobte und die penetrante Fragestellerin dann doch dorthin einlud, um ihr "alle intimen Fragen unter vier Augen" zu beantworten.

Zwei Jahre, sagt Robbie, habe er mit seinem Songwriting-Partner Stephen Duffy an den zwölf Songs für "Intensive Care" gearbeitet. "Wir haben 60 Lieder geschrieben, die besten ausgewählt und noch welche fürs nächste Album übrig." Viel Lob spendete er seiner neuen Zusammenarbeit mit T-Mobile: "Da passiert gerade eine neue musikalische Revolution. Ich bin froh, der erste zu sein, dessen Konzerte aufs Handy gestreamt werden. Da bin ich doch mal wieder ganz weit vorne."

Nicht so viel übrig hat Robbie für die Medien, die kürzlich über Kate Moss und deren Kokain-Konsum herfielen: "Hätte mich nicht gewundert, wenn sie Selbstmord begangen hätte, als alle Blätter voll waren. Sie ist ein Idol, sie ist sehr schön und sie hat nichts Böses getan. Ich war auch schon in der Reha, das ist kein Vergnügen. Ich hoffe, es geht ihr gut."

Mit gewohnter Chuzpe beantwortete Robbie dann die Frage nach weiteren Konzerten: "Ja, aber ich darf nicht über die Riesen-Tour im nächsten Jahr sprechen. Noch nicht. Also sagt’s nicht weiter!" Am Sonntag, 9. Oktober, gibt Robbie ein Konzert im Berliner Velodrom. "Intensive Care" erscheint am 24. Oktober.

[Günter Rammoser]

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung