Katie Melua - "Secret Symphony" (Cover: Dramatico) Katie Melua - "Secret Symphony" (Cover: Dramatico)
CD-Tipp

Katie Melua - "Secret Symphony"

Katie Melua fasziniert mit melodischen Klängen. Auf ihrem neuen Album "Secret Symphony" inszeniert sich die 27-Jährige als gereifte Sängerin. Die elf Songs des Longplayers entstanden in einer aufwändigen Produktion mit Band und Orchester. Produzent Mike Batt arbeitete tatkräftig an den Aufnahmen mit. "The Bit That I Don't Get" ist die erste Single-Auskopplung des Albums.

Herbst-Musik

Durch die herbstlichen Klänge sind viele der Songs eher als November-Musik einzustufen, als dass sie Frühjahrs-Euphorie versprühen. Anders als beim Opener "Gold In Them Hills", der durch seine Lyrics Assoziationen über einen idyllischen Tagesanbruch schafft. Meluas gesetzte Stimmlage führt sich ansonsten im gesamten Album fort.

"Moonshine", ein Cover von Travis-Mastermind Fran Healy, ist eine der etwas schnelleren Nummern und überzeugt durch jazzige Rhythmik. "Forgetting All My Troubles" ist von der Künstlerin selbst geschrieben. Der Song präsentiert Katie Melua in einer gewohnten Kuschelrock-Atmosphäre.

Katie Melua - The Bit That I Don't Get Katie Melua - The Bit That I Don't Get Taken from Katie's new album 'Secret Symphony' released: 5th March 2012: http://www.amazon.co.uk/Secret-Symphony-Katie-Melua/dp/B005M61PGA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&q Katie Melua - The Bit That I Don't Get

Katie Melua - "The Bit That I Don′t Get"

DRAMATICO | Datenschutzhinweis


Schlichte Klänge

Fans der vorherigen vier Alben werden die Schlichtheit in Meluas Songs wiedererkennen. Leider beinhaltet "Secret Symphony" keine musikalischen Überraschungen und zeigt Melua im bekannten Genre.

[Laura Treskatis]

katie melua secret symphonykatie melua symphonykatie melua genrekatie melua moonshinekatie melua dramatico