Am 1. März erschien FREIHAFEN, Hamburgs jugendeigenes Magazin zum ersten Mal (Screenshot: http://www.freihafen.org/)“Tiger Woods PGA Tour 06”  (Foto: EA)"Wallace & Gromit“ gibt es für PlayStation2 und Xbox  (Foto: Konami)„Eye Toy - Kinetic“ gibt es für PlayStation2  (Foto: Sony)„Civilization IV“ gibt es für PC  (Take 2)Wale brauchen dringend Schutz vor den Menschen (Foto:  Paul S. Wolf/shutterstock.com)Den Eisbären gehen die Schollen aus (Foto: Christopher Wood/shutterstock.com)

CD-Tipp

Bushido - "Staatsfeind Nr. 1"

published: 23.11.2005

Bushido - "Staatsfeind Nr. 1" (Foto: Universal) Bushido - "Staatsfeind Nr. 1" (Foto: Universal)

So, sie haben Bushido also nicht in den Knast gesteckt, obwohl er im August mit Hilfe von Leibwächtern einen 20-Jährigen in Linz lebensgefährlich zusammengeschlagen hat. Geldstrafe gezahlt, CD rausgebracht. Textlich dort, wo amerikanische Rapper vor 20 Jahren waren, und beat- und soundtechnisch auf dem US-Stand von vor zehn Jahren, steht mit "Staatsfeind Nr. 1" ein neues Album des Ex-Aggro- und Jetzt-Major-Label-HipHoppers in den Regalen.

Intro, dann 17 Tracks über Drogen, Ghetto, Waffen, Huren, Prahlerei, Dealer, Zuhälter, dann Outro. Sex gibt es auf dieser CD wirklich ausschließlich als Gewalt und Mittel zur Erniedrigung. Frauen sind Nebensache, Ware. Es geht Bushido nur um Männer, deren Freundinnen, Schwestern und Mütter er in seinen Reimen gerne in alle erdenklichen Körperöffnungen penetriert - um seine Macht zu demonstrieren und nicht etwa, weil er Lust auf eine Nummer hätte oder gar jemanden begehrte. Damit ist er weitaus Männer-fixierter als es die Schwulen sein könnten, die vom Aso-Proleten-Rapper ebenfalls in fast jedem Track einen reingewürgt kriegen. Yeah, Bushido ist der Größte, der Stärkste und er wird dich zermalmen, wenn er will: Soweit die Aussage der CD.

Solche pubertären Allmachtsfantasien erfüllen sicher dort ihren Zweck, wo sozial schwache Jugendliche kurzfristig ihren Frust loswerden müssen. Mit der Bushido-CD können sie sich undifferenziert abreagieren, sich kurz aus der deprimierenden Situation hinausträumen. Mehr leistet der Hiphop von Bushido nicht, intelligente Sprachakrobatik wie Eminem, Trost oder gar Lösungsansätze wie Xavier Naidoo bietet der Berliner nicht. Vor Jahren schon hat Samy Deluxe den Vorstadt-Alptraum mit "Weck mich auf" übrigens weitaus treffender kommentiert.

Am Rande bemerkt: Komisch eigentlich, dass Bushidos einfallsloses Gefasel so viel Aufmerksamkeit in der bundesrepublikanischen Feuilleton-Landschaft erregt, während der andere fleischgewordene Maskulinitäts-Exzess aus deutschen Musiklanden, Rammstein genannt, weitgehend unbehelligt von intellektueller Kritik ein faschistoides Machwerk nach dem anderen auf die Videokanäle und die Charts loslassen kann. Na ja. Auch das macht Bushidos CD nicht besser.

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Die Autorin: Heike Kevenhörster

Spaziergängerin, Köchin, Krimi-Fan. Die Redaktionsleiterin von Pointer wuchs in der RASTA-Stadt Vechta auf, studierte anschließend in Hamburg und London. Sie liebt Japan, Lebkuchen, Musik auf Vinyl, Judith Butler, James Brown, die 20er- und 60er-Jahre, Mod-Kultur und Veggie-Food.

Mehr

Perfekte Picknick-Snacks
Für eine bessere Welt
Saftige Süße des Sommers

Amazon

BUSHIDO
YouTube

BUSHIDO (191 Videos)

Der Kanal wird aktuell nur als Präsentationsplattform genutzt. Nachrichten können generell nicht beantwortet werden.

758.615.116 Aufrufe

1.628.453 Abonnenten

3.274 Kommentare

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung