Verlosung beendet! (Foto: Universum)Scott Voss (Kevin James), Biologielehrer, versucht sich als Wrestler, um seiner Schule aus ihrer Geldnot zu helfen (Foto: Sony Pictures)Der CIA-Agent Tony Mendez (Ben Affleck) muss auf dem Höhepunkt der iranischen Revolution sechs Amerikaner aus der kanadischen Botschaft schmuggeln  (Foto: Claire Folger/Warner Bros. Ent.)Verlosung beendet! (Foto: Warner)Auch im 23. Bond-Film kann sich der berühmte Agent (Daniel Craig, r.) auf technische Hilfen von Q (Ben Whishaw, l.) verlassen  (Foto: Sony Pictures)Studienabbrecher Niko (Tom Schilling) ist auf der Suche nach seinem Platz im Leben  (Foto: X Verleih AG)Aino Jawo und Caroline Hjelt gründeten Icona Pop 2009 (Foto: Warner Music Germany)

Volksverhetzung?

Anzeige gegen Xavier Naidoo und Kool Savas

published: 14.11.2012

Als XAVAS feierten Xavier Naidoo (l.) und Kool Savas Charterfolge. Jetzt prüft die Mannheimer Staatsanwaltschaft eine Anzeige wegen Volksverhetzung (Foto: Public Address) Als XAVAS feierten Xavier Naidoo (l.) und Kool Savas Charterfolge. Jetzt prüft die Mannheimer Staatsanwaltschaft eine Anzeige wegen Volksverhetzung (Foto: Public Address)

Die Jugendorganisation der Linkspartei hat Anzeige gegen die Musiker Xavier Naidoo und Kool Savas erstattet. Der Vorwurf lautet auf Volksverhetzung sowie Aufruf zur schweren Körperverletzung und zum Totschlag. Es geht um einen "Hidden Track" auf dem gemeinsamen Album "Gespaltene Persönlichkeit", der von Ritualmorden an Kindern handelt. Die Kläger verstehen den Song "Wo sind" als menschenverachtend und gewaltverherrlichend und sehen in ihm eine schwulenfeindliche Gleichsetzung von Kindesmissbrauch und Homosexualität.

Krasser Text

Im Text des Liedes heißt es: "Ich schneid’ euch jetzt mal die Arme und die Beine ab, und dann ficke ich euch in den Arsch, so wie ihr es mit den Kleinen macht. Ich bin nur traurig und nicht wütend. Trotzdem würde ich euch töten. Ihr tötet Kinder und Föten und ich zerquetsch euch die Klöten" Sowie "Warum liebst du keine Möse, weil jeder Mensch doch aus einer ist? Wo sind unsere Helfer, unsere starken Männer, wo sind unsere Führer, wo sind sie jetzt?" Die Mannheimer Staatsanwaltschaft prüft die Vorwürfe.

Verkaufs-Hit

Der kommerziell erfolgreiche Longplayer "Gespaltene Persönlichkeit" erschien bereits am 21. September unter dem Projektnamen XAVAS. Die ruhige Auskopplung "Schau nicht mehr zurück" war ein Hit in den Single-Charts.

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung