Lucy (Georgie Henley), die jüngste der Geschwister, freundet sich mit dem Faun Mr. Tumnus (James McAvoy) an  (Foto: Buena Vista International)"Madagascar“  (Foto: Dream Works/ Universal Pictures Germany)„Crossing The Bridge – The Sound Of Istanbul“  (Edel)Findet bei der Arbeit mit dem Kirchenchor sein Glück - Star-Dirigent Daniel Dareus  (Foto: Prokino)Traumatisiert vom langen Krieg: die Kinder aus Uganda  (Foto: Timebandits)Im vierten Jahr in Hogwarts warten auf Harry Potter und seine Freunde schwere Prüfungen  (Foto: Warner Bros.)Prakazrel „Pras“ Michel, Lauryn Hill und Wyclef Jean (v.l.) sind die Fugees (Foto: Public Address)

Show-Tipp

„Elvis - Blue Christmas”

published: 02.12.2005

Grahame Patrick verkörpert in "Elvis - Blue Christmas" den Rock'n'Roll-Sänger (Foto: Estel)Grahame Patrick verkörpert in "Elvis - Blue Christmas" den Rock'n'Roll-Sänger (Foto: Estel)

Die Show „Elvis - Blue Christmas” ist eine Hommage an den "King of Rock´n´Roll" Elvis Presley, der auch 28 Jahre nach seinem Tod in den Herzen der Fans weiterlebt. An fünf Tagen findet diese Show mit dem Sänger Grahame Patrick im Estrel Center statt.

Der gebürtige Ire, der vor seinem Engagement in Berlin mehrere Jahre auf den Bühnen des Showbiz-Dorados Las Vegas stand, schlüpft in die Rolle seines Vorbilds und erweckt in Stimme und Optik den „King of Rock’n’Roll“ wieder zum Leben.

Die zweistündige Live-Show lässt Elvis’ musikalisches Leben Revue passieren. Neben Hits präsentiert Patrick Weihnachtssongs wie "Winter Wonderland", "Silver Bells", "I’ll Be Home For Christmas", "Blue Christmas" und viele mehr. Begleitet wird der Elvis-Darsteller von den Gospel-Sängerinnen des Background-Chors und der siebenköpfigen Live-Band.

Spielplan "Elvis - Blue Christmas"
6.12., 13.12. und 20.12.2005, 20.30 Uhr: Estrel Festival Center
25. und 26.12.2005, 18 Uhr: Estrel Convention Center

Ticket-Hotline: 030 / 6831 6831

Tickets kosten zwischen 19,50 und 37 Euro, zuzüglich Gebühren

[PA]

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung