DVD-Tipp

Sarah McLachlan: "VH-1 Storytellers"

published: 05.09.2005

Sarah McLachlan - „VH-1 Storytellers - Sarah McLachlan“ (Foto: Warner)Sarah McLachlan - „VH-1 Storytellers - Sarah McLachlan“ (Foto: Warner)

Pünktlich zum aktuell erschienenen Album "Afterglow", kommt die DVD der kanadischen Folkmusikerin Sarah McLachlan in den Handel. Der Musiksender VH-1 veranstaltet seit 1996 die Konzertreihe "Storytellers", in der Musiker im intimen Wohnzimmerambiente vor wenigen Fans spielen und die Geschichten hinter ihren Songs erzählen. Sarah McLachlan war 1998 in Los Angeles Gast dieser Serie und feierte außerdem am selben Tag ihren dreißigsten Geburtstag. Ihr Ehemann und Drummer ihrer Band hatte hinter ihrem Rücken dieses Engagement geplant und zwei Monate lang die Überraschung für sich behalten können.

Wenn Sarah McLachlan das erzählt, fügt sie lächelnd hinzu, man möge sich besser nicht fragen, was er sonst noch alles vor ihr geheim halte. Diese private Atmosphäre, die MacLachlan für ihre warmen Songs gut zu nutzen weiß, macht den Charme der vergleichsweise schlichten DVD aus. Neben Verzicht auf Sonderfeatures oder Hintergrundmaterial der Künstlerin, gibt es außerdem nur zehn Songs aus dem Programm – insgesamt beträgt die Spielzeit nicht mal sechzig Minuten. Trotzdem: Mit Spängchen im Haar und Tinkerbell-Charme wirkt Sarah McLachlan abwechselnd wie das Lausbubenmädchen aus der Parallelklasse oder wie die Elfe im Zauberwald. Dass ihre Songs – ihr erstes Album erschien bereits 1988 – stets einen mystischen Unterton haben, verstärkt diese Eindrücke noch. Neben dem genialen „Building A Mystery“ aus dem Grammy-Gewinner-Album „Surfacing“ singt sie auch „Icecream“, den einzigen ‚sing a long’-Song ihrer musikalischen Laufbahn, wie sie behauptet. Die Aufnahmen zeigen Sarah McLachlan abwechselnd an ihrer Gitarre und am Piano. Übrigens: Sarah McLachlan kommt Ende des Jahres auf Tour!

[Verena]

Amazon

Links

VH1 Storytellers online

Gefällt's? Teile es.

Das könnte dich auch interessieren:

Services
Service

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung