Am 1. März erschien FREIHAFEN, Hamburgs jugendeigenes Magazin zum ersten Mal (Screenshot: http://www.freihafen.org/)“Tiger Woods PGA Tour 06”  (Foto: EA)"Wallace & Gromit“ gibt es für PlayStation2 und Xbox  (Foto: Konami)„Eye Toy - Kinetic“ gibt es für PlayStation2  (Foto: Sony)„Civilization IV“ gibt es für PC  (Take 2)Wale brauchen dringend Schutz vor den Menschen (Foto:  Paul S. Wolf/shutterstock.com)Den Eisbären gehen die Schollen aus (Foto: Christopher Wood/shutterstock.com)

Amy Diamond

Die neue Britney?

published: 23.11.2005

Obwohl sie erst 13 Jahre alt ist, kennt Amy kein Lampenfieber  (Foto: Public Address) Obwohl sie erst 13 Jahre alt ist, kennt Amy kein Lampenfieber (Foto: Public Address)

Gerade mal 13 Jahre ist sie erst jung, die sympathische Amy Diamond. Aber sie hat schon eine selbstbewusste, soulige Gesangsstimme wie eine ganz Große. Und einen Ohrwurm-Song: „What’s In It For Me“. Der klingt ein bisschen so wie Britney Spears erste Hits – toll nämlich. Das Nachwuchstalent mit schwedisch-englischen Eltern hat in Schweden bereits Platin für das Lied bekommen. Jetzt will Amy auch Deutschland erobern.

Gesangsstunden habe sie nie gehabt, beteuert das Wunderkind beim Besuch bei Scoolz. Auch nervös sei sie nie, wenn sie singe, so Amy weiter, deren Vater Lee mit ihr reist, wenn sie im Ausland unterwegs ist. „Als ich acht war, bin ich manchmal aufgeregt gewesen, weil alles so neu war. Aber dann habe ich bei so vielen Talentwettbewerben mitgemacht, dass ein Auftritt für mich etwas völlig Normales ist.“ Wenn Amy ihren Berufswunsch, Sängerin zu werden, nicht verwirklich kann, möchte sie wie viele Mädchen in ihrem Alter Frisörin werden. „Ich mache meiner kleinen Schwester Lisa so gerne die Haare. Aber meistens lässt sie mich nicht!“, lacht sie.
Von Amys Showtalent kann man sich bald im Fernsehen überzeugen: Am 28. Oktober ist sie bei der von Aleksandra Bechtel moderierten Sendung „Das große ABC der Barbie“ auf SuperRTL zu Gast.

[Heike]

Amazon

Links

www.amy-diamond.de

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung