Er und seine Jungs können das Touren einfach nicht lassen - Stones-Sänger Mick Jagger  (Foto: Public Address)OST – “Get Rich Or Die Tryin′”  (Universal)Stevie Wonder - „A Time To Love“  (Universal)Sugababes – “Taller In More Ways”  (Universal)Sein Vater stammt von Barbados, seine Mutter aus der Schweiz - William White (Foto: Public Address)Shaggy – „Clothes Drop"  (Foto: Universal)The Pussycat Dolls - „pcd“  (Foto: Universal)

CD-Tipp

Ricky Martin - "Life"

published: 30.11.2005

Ricky Martin - "Life"  (Sony BMG) Ricky Martin - "Life" (Sony BMG)

Unser Ricky ist mittlerweile 33 Jahre alt. Seine Musik ist gemeinsam mit ihm gereift, denn er lässt ohne Sorge seine "Livin La Vida Loca"-Mainstream-Phase hinter sich. Stattdessen versucht sich der Puertoricaner beim aktuellen Album "Life" an ganz neuen Tönen: Er leitet mit orientalischen Klängen den mitreißend schönen Opener "Til I Get You" ein. Doch dann schubst er den Hörer durch stilistisch äußerst abwechslungsreiche Songs. Nach der tanzbaren und auch fernöstlich angehauchten Single "I Don't Care" geht die Reise durch schnulzige Balladen ("Stop Time Tonight"), nette Popsongs ("Life") oder tief-groovige "Shake da booty"-Knaller ("Drop It On Me"). Das gitarrige und schnelle "It's Alright" und die Single "I Don't Care" werden am Albumende noch einmal in einer zusätzlichen Version dargeboten.
Das Album überrascht, denn der Latinpop-Star spart bei seinen Experimenten nicht an elektronischen Einlagen, indischen Klängen, Rap und groovigen Beats. Er mixt so viele Stilelemente zusammen, dass eingefleischte Ricky-Martin-Fans ein wenig schockiert sein könnten. Mit seinen Balladen, die den vielen tanzbar-schnellen Songs gegenüberstehen, kann er sich vielleicht trotzdem die alten Schmusefans erhalten…

[Nora]

Amazon

Links

www.rickymartin.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung