CD-Tipp

Robbie Williams – "Intensive Care"

published: 30.11.2005

Robbie Williams – „Intensive Care“ (Foto: EMI) Robbie Williams – „Intensive Care“ (Foto: EMI)

Mal übermenschlicher Held, mal selbstzerstörerischer kleiner Junge, mal Popstar, mal der nette Typ von nebenan. Robbie Williams hat mindestens genau so viele Gesichter, wie Madonna in ihrer bisherigen Karriere Frisuren hatte. Er ist ein Chamäleon, stets das selige Grinsen eines Engels auf den Lippen und gleichzeitig den Schalk im Nacken. Doch in Robbies Musik sucht man nach diesen Gegensätzen vergebens. Auch bei den zwölf Tracks des aktuellen Albums. „Intensive Care“ ist eingängiger, zuweilen hymnischer Britpop mit schönen Melodien, ein wenig akustischer Gitarre („Make Me Pure“), einem Rolling-Stones-Riff („A Place To Crash“), entfernt an Police erinnerndem, anscheinend unvermeidlichem Reggae-Geplucker („Tripping“) und dem schmelzenden Gesang des ehemaligen Boyband-Mitglieds.

Und trotzdem können wir seine Welttournee im nächsten Jahr kaum abwarten, denn es gibt derzeit einfach kaum einen Entertainer, der Robbie das Wasser reichen und so gestenreich, voller Pathos, dabei überzeugend komisch, mit vollem Körpereinsatz und durchsetzt von Selbstironie Pop-Hymnen zelebriert wie Robbie.

[Rasmus]

Amazon

Links

www.robbiewilliams.de

robbiewilliamsvideos
YouTube

Robbie Williams (785 Videos)

Welcome to the official Robbie Williams YouTube channel. For more Robbie, visit http://www.robbiewilliams.com

156.439.516 Aufrufe

321.412 Abonnenten

3.731 Kommentare

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung