CD-Tipp

Westbam - "Do You Believe In The..."

published: 30.11.2005

Westbam -„Do You Believe In The Westworld“  (Sony/BMG) Westbam -„Do You Believe In The Westworld“ (Sony/BMG)

Was ist bloß los mit der elektronischen Musik? Die Loveparade fällt ein ums andere Mal aus, die Kids haben den Rock`n`Roll wieder entdeckt und Techno-Urgestein Westbam tritt neuerdings mit Band auf. Kein Witz, der Münsteraner Elektro-Spezi bedient auf seinem neusten Album höchstselbst Bass und Schlagzeug. Offenbar ist Maximilian Lenz, wie Westbam mit bürgerlichem Namen heißt, ein wenig einsam gewesen in den dunklen Clubs hinter seinen Plattenspielern. Nun hat sich der DJ und Produzent mit kompletter Band verstärkt - das Ergebnis kann sich wirklich hören lassen.



Denn trotz Gitarreneinsatzes bleibt sich Lenz doch irgendwie treu und entwickelt auf „Do You Believe In The Westworld“ eine Art akustischen Techhouse-Sound, der, weitgehend minimal, genauso aus seinem Studio-Maschinenpark kommen könnte. Trotzdem gewinnen Songs wie die Single „Bang The Loop“ durch die musikalische Bandbreite einer Bandbesetzung.
Grandios produziert ist „Geschmackspolizei“, das sicher zu den deepsten House-Tracks des Jahres zählen dürfte.

Westbam solo? Die Zeiten sind scheinbar vorbei! (Foto: Public Address)Westbam solo? Die Zeiten sind scheinbar vorbei! (Foto: Public Address)

Interessant bleibt die Frage nach der Live-Umsetzung des Albums. Klingen Tracks wie das stampfende „Untitled“ doch nach Chicago-House zu DJ Pierres besten Zeiten. Gut umsetzen lässt sich dagegen sicher „Lovers No More“ und die gelungene Coverversion von Velvet Undergrounds „Sunday Morning“. Wirklich neu ist das Konzept von akustischem Techhouse allerdings nicht. Natürliche Bass-Sounds finden spätestens seit dem Erfolg der New Yorker DFA-Clique um The Rapture und LCD Soundsystem-Boss James Murphy wieder Einzug in die elektronische Musik. Doch war Westbam bislang eher für „Weißen-Handschuh-in-die-Höhe“-Techno à la Mayday bekannt, gelingt ihm seit seinem letzen Album samt Nena-Kollaboration nun ein zweiter großer Wurf. Und der gewinnt musikalisch durch das klassisch-natürliche Produktionskonzept in jedem Fall.

[Jörg]

Amazon

Links

www.westbam.de

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung