Präsentierte sich in Berlin im Gretchen-Look - Sharon Stone (Foto: Public Address)Geht mit ihrem neuen Album auf Tour - Jeanette Biedermann (Foto: Public Address)Prince - "3121" (Foto: Universal)Dieter Meier zeigt seine Fotos in der Hamburger "Kirsten Roschlaub Gallery“ (Foto: Public Address)Sandra Maischberger ist Patin der Themenwoche Krebs. In der Woche vom 3. bis 9. April widmet sich die ARD in ihren Hörfunk- und Fernsehprogrammen der Krankheit (Foto: Public Address)"Buddha Bar VIII" (Foto: George V Records)Christian Redl (Foto: Public Address)

DVD-Tipp

Destiny's Child - „Live In Atlanta“

published: 04.04.2006

Destiny′s Child - "Live In Atlanta"  (Foto: SonyBMG) Destiny′s Child - "Live In Atlanta" (Foto: SonyBMG)

Der immer wiederkehrende Abschied ist ja für manch einen ein ernstzunehmendes Problem. Denn Abschied kann unter Umständen sehr schmerzhaft sein. Für einen Destiny's Child-Fan hingegen ist der immer wiederkehrende Abschied in Form einer Abschieds-Live-DVD wohl eher eine Bereicherung. Beyoncé Knowles, Kelly Rowland und Michelle Williams verabschiedeten sich am 15. Juli letzten Jahres mit einem Konzert in Atlanta in würdiger Form als Trio von den Bühnen dieser Welt. Nach der steilen Karriere, die sie zur erfolgreichsten weiblichen Pop/R&B-Band werden ließ, ließen die Drei es sich nicht nehmen, bei ihrem letzten Auftritt nochmal alles zu präsentieren, was sie an Glanz, Weiblichkeit und Stimme zu bieten haben.

Ob bei Beginn des Konzertes bei dem Hit „Say My Name“ als elfengleiche Schönheiten erscheinend, bei „Soldier“ in schwarzem Leder gekleidet oder zu „Cater 2 U“ in blauen Abendkleidern die Bühne betretend, das Publikum ist sichtlich hingerissen von so viel Erotik auf der Bühne. Die ganze Show ist perfekt durchchoreographiert und es fehlt kein Klassiker der drei texanischen Stimmwunder. Von der ersten Single „No, No, No“ über „Survivor“ bis hin zu „Cater 2 U“ ist die ganze Bandbreite der Erfolge vertreten.
Da sich die „Kinder des Schicksals“ in Zukunft Soloprojekten in den Bereichen Film, Theater und Fernsehen widmen werden, hat jeder auch den Raum gehabt, seine bisherigen Soloerfolge zu präsentieren. Die schimmernde Kelly singt ihr Lied „Dilemma“ und danach performt die edle Michelle ihren Song „Do You Know“. Als letzte betritt die am bisher erfolgreichste Solokünstlerin der Band, Beyonce, die Bühne.

Als krönender Abschluss des Abschiedes dürfen natürlich auch nicht „Survivor“ und „Lose My Breath“ fehlen. Wer bis dahin noch nicht genug von der vollen Ladung Destiny's Child bekommen hat, kann sich ja noch dem Bonus-Material widmen, welches Einblick in den Backstage-Bereich gewährt oder natürlich den Abschied bei mehrmaligem Einlegen der DVD immer wiederkehren lassen.

[Alexandra]

Amazon

Links

www.destinyschild.de

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung