Ben Harper - "Both Sides Of The Gun" (Foto: EMI)Kommen mit "What Are You Waiting For" nach Deutschland - Krezip.  (Foto: Rough Trade)Auf ihrem neuen Album „Fake Chemical State“ stimmt Skin wieder gewohnt laute Töne an (Foto: Public Address)Die Stimmen der drei Fragezeichen (Foto: <a href="http://de.wikipedia.org/wiki/Jens_Wawrczeck#mediaviewer/File:Die_drei_Fragezeichen_2011.JPG" target="_blank">von links nach rechts: Jens Wawrczeck, Oliver Rohrbeck und Andreas Fröhlich im Oktober 2011</a> von <a href="http://commons.wikimedia.org/wiki/User:Maximilian_Sch%C3%B6nherr" target="_blank">Maximilian Schönherr</a> lizensiert durch <a href="http://creativecommons.org/licenses/by/3.0" target="_blank">CC BY 3.0</a>)Skin (Foto: Public Address)P!nk - "I′m Not Dead" (Foto: Sony BMG)P!nk - "I′m Not Dead" (Foto: Sony BMG)

CD-Tipp

Red Hot Chili Peppers - „Stadium ...“

published: 25.04.2006

Red Hot Chili Peppers - „Stadium ...“ (Foto: Warner) Red Hot Chili Peppers - „Stadium ...“ (Foto: Warner)

Sobald man wartet, steigert sich die Erwartung. Ist der Moment der Erlösung dann gekommen, entscheidet man sich, ob sich das Warten gelohnt hat oder nicht. Bei den Chili Peppers hat sich das Warten auf die nötige Inspiration für das neue Album auf jeden Fall gelohnt. „Wenn du lange genug wartest, erwischt du eine Riesen-Welle, die wir gesurft sind“, verspricht Frontmann Anthony Kiedis über die neue CD. Von dieser Welle wird auch der seit der Veröffentlichung von "Live In Hyde Park" (2004) wartende Hörer mitgerissen.

„Stadium Arcadium“ heißt das neue Werk der Crossover-Band und das Cover verrät, wohin die Reise geht: „Stadium Arcadium“ ist ein neuer Planet im Sonnensystem der Band. Das Doppelalbum mit den Einzel-CD-Namen „Jupiter“ und „Mars“ hält 28 emotionale und anspruchsvolle Funk-Songs bereit.

„Dani California“, die erste Singleauskopplung, die von der selben Figur handelt wie „By The Way“, überzeugt mit einem tollen, Bewegung in den Körper treibenden Intro. Spätestens bei John Frusciantes Gitarrensolo glaubt man wieder an den Titel „Beste Band der Welt“ und ist von der Extraklasse der Chili Peppers überzeugt. „Tell Me Baby“ ist eine gelungene zweite Version des melodiösen Rap-Songs "By The Way" und macht den Grad der Weiterentwicklung deutlich: Auf dem neuen Planeten entdecken die Vier, die übrigens alle während der Entstehung des Albums frisch verliebt waren, vertraute Klänge neu.

Die Songs klingen dramaturgisch durchdacht und haben eine Qualität, die süchtig macht. Durch produzierte Mehrstimmigkeiten klingt Kiedis Stimme wie neu belebt. Manchmal erscheinen die Gesangspassagen wie eine Basslinie, die durch das Stück führen. Was das Album allerdings auszeichnet sind die wunderbaren Gitarrensoli, die fast jeden Track erst rund machen. Dadurch entsteht der Eindruck, dass sich die Lieder zum Ende hin noch einmal so sehr steigern, dass man sie nicht an ihrem Intro sondern an ihrem Schlussteil wiedererkennen wird, wie zum Beispiel den Song „Wet Sand“.

Das Vorgängeralbum „By The Way“ hat den Abflug eines vorher belebten Planeten schon angedeutet. Jetzt kann man sagen, dass die Peppers dort angekommen sind, wo sie sich gerne für einige Zeit niederlasen können - mit ihrer Vielseitigkeit, die von Up-Tempo-Nummern wie „Hump De Bump“ bis zu ruhigeren Stücken wie „Desecration Smile“ führt.

[Alexandra Lauck]

Amazon

Links

www.redhotchilipeppers.de

RHCPtv
YouTube

Red Hot Chili Peppers (121 Videos)

The official YouTube channel of the Red Hot Chili Peppers

1.876.375.750 Aufrufe

2.335.035 Abonnenten

9.995 Kommentare

Das könnte dich auch interessieren:

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung