CD-Tipp

Tobias Regner mit „Straight“

published: 10.05.2006

Tobias Regner - „Straight“ (Foto: Hansa) Tobias Regner - „Straight“ (Foto: Hansa)

Im März 2006 wird Tobias Regner Deutschlands neuer Superstar. Knapp eine Woche später läuft seine Single "I Still Burn" auf jedem Sender. Und noch einen Monat später liegt seine erste Platte in den Läden. Die Erwartungen an den "gemachten" Star waren nicht allzu hoch - und das war auch besser so. Die Scheibe ist nett, aber weder besonders aufregend noch innovativ.

"Straight" ist eine Mischung aus Rock und Pop. Es erwarten uns Gitarrenklänge, guter Rhythmus und die starke und leicht rauchige Stimme des jungen Rockers. Ein Highlight des Albums ist die fünfte Nummer, "Hologram". Ein kraftvoller Song, der mit anständigem Beat Eindruck macht. Auch Nummer vier, "I Know" ist kernig und bleibt in den Ohren hängen.

Drei der 13 Songs stammen aus des Künstlers eigener Feder. Der 23-Jährige überrascht mit einer angenehmen Ballade über Liebe und Einsamkeit. "Singular" eröffnet er mit leisen Gitarrenklängen und gefühlvoller Stimme. Nach etwa zwei Minuten setzt treibendes Schlagzeug ein, das den Song überzeugend beendet. Schneller wird es dann bei "All My Life" und "My First Time", zwei rockigen Titeln mit eingehendem Refrain.

[Judit Scharowsky]

Amazon

Das könnte dich auch interessieren:

Hochschulkarte

Suche

Mimadeo / shutterstock.com
Über 19.000 Studiengänge an 747 Hochschulstandorten
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung